Garten auf dem Gelände vom AWO Psychiatriezentrum Halle

AWO Psychiatriezentrum Halle

Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie

Als Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie bietet das AWO Psychiatriezentrum Halle für Patienten aus der Stadt Halle (Saale) und den umgebenden Kreisen umfassende Hilfe und Betreuung bei allen psychischen Erkrankungen und Krankheitsbildern.

Eine Behandlung kann je nach Schwere der Erkrankung und abhängig von den Lebensumständen des Patienten stationär oder teilstationär in unserer Tagesklinik oder ambulant in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA) erfolgen.

Alle Stationen des Krankenhauses sind in der Lage, Patienten aus dem gesamten Spektrum psychischer Erkrankungen zu behandeln. Lediglich für Patienten, bei denen akute Selbst- oder Fremdgefährdung besteht, findet die Behandlung ausschließlich auf der Station 1 statt. Trotzdem wurden den einzelnen Stationen Schwerpunkte zugewiesen. Die Schwerpunktstationen bieten auf bestimmte Patientengruppen abgestimmte Gruppenprogramme an und wirken als Kompetenzzentren in das gesamte Krankenhaus hinein.

Die Behandlung ist sozial-psychiatrisch orientiert mit einem anspruchsvollen Angebot an Spezialisierung. Unser eng vernetztes und multiprofessionelles Team aus Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Pflegekräften sowie Sozialarbeitern sorgt für eine hohe und persönliche Behandlungsqualität.

Achtung Baustelle! – Sperrung Haupteingang und Parkplätze

Wegen der beginnenden Bauarbeiten zum Neubau eines neuen Bettenhauses wird der Haupteingang Zscherbener Straße komplett ab Anfang März 2017 gesperrt. Der neue Eingang zu unserem Haus liegt an der Straße Burger Hof, erreichbar über die Schönebecker Straße. » mehr erfahren