Mehrere Menschen erörtern ein Thema

Der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Sie ist aufgrund ihrer Geschichte und ihres gesellschaftspolitischen Selbstverständnisses ein Wohlfahrtsverband mit besonderer Prägung. Der Verband ist in seinen unterschiedlichen Verbandsgliederungen in allen sozialen Bereichen aktiv tätig. In ihm haben sich Mitglieder und ehrenamtlich tätige Bürger zusammengefunden, um in unserer Gesellschaft bei der Bewältigung sozialer Probleme und Aufgaben mitzuwirken und um den demokratischen, sozialen Rechtsstaat zu verwirklichen.

Die AWO ist ein demokratisch und föderativ aufgebauter Mitgliederverband, der Rat und Hilfe gleichermaßen für alle Menschen – unabhängig von Herkunft, Bildung, Religion und politischer Überzeugung anbietet. Leitsätze und Leitbild sind Grundlage für das Handeln in der Arbeiterwohlfahrt. Sie kennzeichnen Ziele, Aufgabenverständnis und Methoden der Arbeit. Mit dem Grundsatzprogramm legt die AWO ihre programmatische Ausrichtung fest.

Der Landesverband ist der Verbund aller Kreisgliederungen der Arbeiterwohlfahrt in Sachsen-Anhalt. Der Landesverband repräsentiert die AWO in Sachsen-Anhalt und vertritt sie auf Landesebene. Seine Organe sind die Landeskonferenz, der Landesausschuss und der Landesvorstand.

Der Landesverband ist Mitglied im AWO Bundesverband e.V.

Präsidium

Das ehrenamtliche Präsidium wurde auf der 7. Landeskonferenz am 28. Mai 2016 in Bitterfeld-Wolfen gewählt und setzt sich wie folgt zusammen:

Vorsitzende des Präsidiums
Barbara Höckmann, Halle

Stellvertretende Vorsitzende des Präsidiums
Gunther Raugust, Köthen
Hans-Christian Sachse, Dessau

Mitglieder des Präsidiums
Jürgen Barth, Altmark-West
Dr. Fanziska Kersten, Stendal
Jan Kiese, Anhalt-Bitterfeld
Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen, Wolfen
Oliver Lindner, Jerichower Land
Dirk Michelmann, Harz
Bianka Zausch, Burgenlandkreis

Vorstand und Geschäftsstelle

Vorstand
Wolfgang Schuth
Telefon 0391 6279-111

Sekretariat des Vorstands
Birgit Seiler
Telefon 0391 6279-111
Fax 0391 6279-169

Besondere Vertreterin nach § 30 BGB
Leiterin Verband und Soziales
Steffi Schünemann
Telefon 0391 6279-112
Fax 0391 6279-212

Fachreferate und Fachberatung

Fachbereich Sozialpolitische Grundsatzfragen

Martin Höckmann, Telefon 0391 6279-171,

weitere Infos zur Sozialpolitik als Kernanliegen der AWO

Fachbereich Altenhilfe

Petra Weber, Telefon 0391 6279-172,  

AWO Altenhilfeeinrichtungen und -Dienste

Fachbereich Behindertenhilfe

Hermann Fox, Telefon 0391 6279-153,

AWO Dienste und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe / Familienpolitik

Rebecca Kutz, Telefon 0391 6279-173,

Einrichtungen und Dienste im Rahmen des Fachgebietes

Fachbereich Demokratiebildung und Migration

Jan Bartelheimer, Telefon 0391 6279-174,

Das Referat berät und betreut für den AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. und dessen Mitglieder (Kreisverbände, korporative Mitglieder, korporative Mitglieder der AWO Gliederungen, Landesjugendwerk AWO) sowie deren Einrichtungen und Dienste im Rahmen der Fachgebiete Demokratiebildung sowie Migrations-und Flüchtlingshilfe. Außerdem ist das Referat für die Koordinierung des Projektes Aktivieren, Motivieren, Bestärken verantwortlich und begleitet Projekte aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Fachbereich Engagementförderung/Ehrenamtsakademie

Ruben Herm, Telefon 0391 6279-109,
» Ehrenamtsakademie

Fachbereich Sprach-Kitas

Teresa Scheibe-Ahansal, Telefon 0391 6279-143,

» weiter

Beratung Aktion Mensch

Daniela Ferl, Telefon 0391 6279-127,

Die Arbeiterwohlfahrt in bundesweiten Zahlen und Fakten

Bundesweit gliedert sich die AWO in

  • 30 Bezirks- und Landesverbände
  • 411 Kreisverbände
  • 3.514 Ortsvereine

Die AWO wird bundesweit getragen von

  • 341.000 Mitgliedern
  • 66.000 ehrenamtlichen Mitarbeitenden (Helfern und Helferinnen)
  • 212.000 hauptamtlichen Mitarbeitenden

Die AWO unterhält in allen Bundesländern

über 13.000 Einrichtungen und Dienste/Dienstleistungen und ist Trägerin von über 2.100 Heimen, darunter:

  • Heime inkl. Wohngemeinschaften für Behinderte, psychisch Kranke, für Kinder und Jugendliche und für Migranten
  • Seniorenzentren und Pflegeheime
  • Krankenhäuser und ambulante medizinische Einrichtungen
  • Tagesstätten, etwa für Kinder und Jugendliche und für alte Menschen
  • Auskunfts- und Beratungsstellen, z. B. für Ausländer und Ausländerinnen, Arbeitslose, Familien, Schwangere, Alte, Behinderte, Jugendliche
  • Ambulante Dienste insgesamt, darunter sozialpflegerische Dienste
  • Beratungsstellen unterschiedlichster Art, einschl. Geschäftsstellen
  • Tages- und Werkstätten für Arbeitslose, Werkstätten aller Art
  • Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten

Ehrenamtliches Engagement

Im Rahmen der AWO sind zudem in der gesamten Bundesrepublik über 3.500 Selbsthilfegruppen, Helfergruppen und andere Gruppen Bürgerschaftlichen Engagements tätig, darunter:

  • in Altenclubs, Seniorengruppen
  • in der Jugendhilfe/Jugendarbeit
  • für chronisch Kranke und Behinderte sowie gesundheitliche Selbsthilfe- und Kontaktgruppen
  • Freiwilligenagenturen, Freiwilligenbüros
  • Helfergruppen für Menschen in besonderen Notlagen (etwa Arbeitslosen-Selbsthilfe, Frauen-Selbsthilfe)
  • in der Familienhilfe

Über 800 selbstständige Einrichtungen, Initiativen und Organisationen haben sich der AWO bundesweit auf allen Ebenen als korporative Mitglieder angeschlossen.

Stand 1.7.2016

Die AWO Sachsen-Anhalt unterstützt

Logo der Organisation AWO International

AWO International

Hilfsmaßnahmen im Katastrophenfall und Projektarbeit in der Entwicklungshilfe

» weiter

Menschen handeln gemeinsam bei der AWO für mehr Demokratie und Toleranz

helpTo Flüchtlingshilfe

Das Online-Portal HelpTo verbindet Organisationen, Initiativen, Unternehmen, Vereine sowie Bürgerinnen und Bürger auf lokaler Ebene » weiter

Kampagne Schule für alle, geschrieben auf grüner Schultafel

Schule für Alle!

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme – Eine Kampagne der Landesflüchtlingsräte

» weiter