Aktuelle Meldungen

Bundesverdienstorden für AWO Präsidentin Barbara Höckmann

Magdeburg,

Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich hat ihr Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff am 11. Dezember in der Magdeburger Staatskanzlei die hohe Auszeichnung überreicht.

 
Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff zeichnet in der Magdeburger Staatkanzlei AWO Präsidentin Barbara Höckmann aus

"Sie haben sich mit Ihrem unermüdlichen Engagement und als Ideengeberin zahlreicher Projekte einen Namen gemacht“, sagte Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff.

Die 58-jährige Sozialpädagogin ist in diversen Ehrenämtern tätig und setzt sich insbesondere für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien ein. Barbara Höckmann ist seit 2000 Vorsitzende des Ortsvereins Halle-Nord der Arbeiterwohlfahrt und gehört dem Kreisvorstand Halle an. Seit 2008 ist sie Vorstandsvorsitzende im AWO-Regionalverband Halle-Merseburg. Im vergangenen Jahr wurde sie zur Vorsitzenden des Präsidiums der Arbeiterwohlfahrt AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. gewählt. Zudem entwickelt und begleitet Barbara Höckmann seit 1993 beim Deutschen Gewerkschaftsbund Jugendprojekte. Gemeinsam mit dem DGB baute sie Beratungsstellen für sozial Schwache in Magdeburg und Halle auf, und sie engagiert sich als Schöffin am Sozialgericht Halle.

Gemeinsam mit vier weiteren Bürger*innen aus Sachsen-Anhalt bekam Barbara Höckmann die Insignien im Namen des Bundespräsidenten überreicht. Im feierlichen Rahmen geehrt wurden das Ehepaar Dr. Jürgen und Dr. Jutta Hildebrand für ihren langjährigen ehrenamtlichen Einsatz für die Belange von Menschen mit Behinderungen, die Schriftstellerin Dorothea Iser (2.v.r.) sowie der Kunsthistoriker Dr. Wolfgang Schenkluhn.
Dorothea Iser ist auch im AWO Fachkrankenhaus Jerichow ehrenamtlich aktiv und hilft Patienten, durch Schreiben Auswege aus ihrer Krankheit zu finden. Die 71-jährige hat dort 1995/96 die Jerichower Schreibrunde ins Leben gerufen. Monatlich treffen sich Schreibende in der psychiatrischen Klinik in Jerichow. Es sind Patienten, Gesundgewordene, Schwestern, Ärzte, Autoren, Künstler, Interessierte, die hier zusammenkommen. Beim Vorstellen ihrer Textet, aber auch beim Theaterspiel oder szenischen Tanz tauscht die Gruppe ihre Erfahrungen und Erlebnisse aus.

Weitere Infos

Barbaras Dankesworte als Video auf facebook
Pressemitteilung der Staatskanzlei zur Überreichung der Verdienstorden. www.presse.sachsen-anhalt.de

« zurück