Aktuelle Meldungen

Graphic Recording und Filmvorführung bei Demokratiekonferenz am 22. November

Burg,

Über Vielfalt und Engagement für Demokratie im Jerichower Land informiert am Mittwoch, den 22. November, die diesjährige Demokratiekonferenz in Burg.

 

Um auch viele Ehrenamtliche zu erreichen, wurde die Veranstaltung in die Nachmittagsstunden gelegt. Sie findet von 15.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der Sekundarschule Carl von Clausewitz, Straße der Einheit, 35a, 39288 Burg statt.

Mit der Demokratiekonferenz „Vielfalt und Engagement für Demokratie in der Region“ soll über die Bundesprogramme „Demokratie leben!“ und „Zusammenhalt durch Teilhabe“ informiert werden. Die Konferenz Vertreter*innen aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft vernetzen. Sie richtet sich an Vereine, Verbände, Initiativen, Kirchen, Pädagog*innen, Schüler*innen, junge und erwachsene Bürger*innen der Stadt Burg und des südlichen Jerichower Landes, die das vielfältige und demokratische Miteinander stärken wollen. Alle sind herzlich eingeladen, teilzunehmen! Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Interessenten können sich unter 0391 6279127 oder per Mail bei daniela.ferl@awo-sachsenanhalt.de anmelden.

Aufgeführt wird auf der Veranstaltung der Film „Vielfalt verbindet“. Ein Filmteam der Produktionsfirma lichtempfindlich hat dazu über das Bundesprogramm Demokratie leben geförderte Projekte im südlichen Jerichower Land begleitet und Protagonisten interviewt.

Neben dem inhaltlichen Austausch erwartet die Teilnehmer*innen auch eine besondere Form der visuellen Dokumentation der Veranstaltung.  Graphic Recording heißt live grafisch aufnehmen bzw. festhalten.  Gemeint ist die Anfertigung eines visuellen Verlaufsprotokolls während einer Veranstaltung, ohne aktiv in den Prozess einzugreifen. Für die Demokratiekonferenz übernimmt Magdalena Wiegner das Graphic Recording. In vier Workshops findet unter anderem ein Austausch zu den Themen Vielfalt und Engagement, Hass und Hetze in den Medien, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie Beteiligung von Kindern und Jugendlichen statt.

Die PfD ist eine von bundesweit über 250 bestehenden Partnerschaften im Bundesprogramm „Demokratie leben!“.

Zum Programm und zum Programmflyer

 

« zurück