Kopfschmerz und Migräne

26.04.2017, AWO Kreisverband Altmark e.V. Kalbe (Milde)

In dem einstündigen Seminar wird über Ursachen und Therapiemöglichkeiten verschiedener physischer Kopf-Schmerzerkrankungen informiert.

 

Der Schlaganfall zählt zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Er ist Folge einer Durchblutungsstörung im Gehirn. Bei schneller Hilfe für die Betroffenen können die schlimmsten Spätfolgen oftmals verhindert werden.
Was aber kann man vorbeugend tun, um einen Schlaganfall zu verhindern? Wie lassen sich Folgen eines Schlaganfalles behandeln und lindern? Was können pflegende Angehörige und Betroffene tun, um den Pflegealltag bezüglich des Krankheitsbildes zu meistern? Die viertägige Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Gesundheitspädagogin Petra Rathke.

Inhaltliche Schwerpunkte:
•    Symptome, Risikofaktoren
•    Wahrnehmungsregeln
•    Notfallmaßnahmen in der Häuslichkeit
•    aktive Trainingsmöglichkeiten
•    öffentliche Hilfsangebote und Entlastungsangebote

Informationen zur Veranstaltung

Datum 19.04.2017
Uhrzeit 13.00 bis 15.00 Uhr
Ort AWO Karl Mödersheim Haus
Seniorenzentrum Leuna
Albert-Einstein-Straße 20
06237 Leuna
Zielgruppe Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter*innen der AWO
Referenten Diplompsychologe Christian Henschel
Teilnehmerzahl 8 bis 20 Personen
Kosten kostenfrei

« zurück