AWO Krankenhaus Calbe: Service-Mitarbeitenden gedankt

Calbe,

Die Mitarbeitenden der Rezeption des AWO Krankenhauses Calbe erhielten als Dankeschön für ihren Einsatz zur Umsetzung der Corona-Besuchsregelung von der Krankenhausleitung einen großen Präsentkorb.

 

Aufgrund der Corona-bedingten Besuchs-Beschränkungen im AWO Krankenhaus Calbe sind die Mitarbeitenden der Rezeption besonders gefordert gewesen. Sie bilden für die Angehörigen und neue Patient*innen die erste Anlaufstelle bei allen aufkommenden Fragen. Geduldig haben die insgesamt sechs Damen und der Herr am Empfang die Hygieneregeln erklärt und beim Ausfüllen der Fragebögen geholfen. Durch ihr unermüdliches Engagement haben sie wesentlich dazu beigetragen, dass die Hygieneregelungen zum Schutz aller Patienten und Mitarbeitenden eingehalten wurden und noch immer werden. Bisher ist noch kein einziger Covid-19-Fall im Calbenser Krankenhaus aufgetreten.

Dafür hat die Krankenhausleitung den Mitarbeitenden am 29. Juli mit einer Aufmerksamkeit herzlich gedankt. Leider konnten an diesem Tag nicht alle Mitarbeiter*innen ihr Geschenk persönlich entgegennehmen. Auch auf die anderen drei Mitarbeiterinnen wartet noch ihr großer Präsentkorb. Über den besonderen Einsatz freute sich die Krankenhausleitung: Ärztlicher Leiter Stefan Schütze, Verwaltungsleiterin Gabriele Lang, Pflegedienstleiterin Jana Philipp und Assistentin der Verwaltungsleiterin Ilona Kranemann.

Vier Personen übergeben Präsentkörbe an andere vier Personen
Die Krankenhausleitung (rechts) übergibt Präsentkörbe an die Mitarbeitenden Helmut Philipp, Franziska Strätz, Ute Koch und Marlies Kaube (v.l.n.r.). Es fehlen Simone Herrmann, Kathrin Renecke, Karin Napp. Foto: AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.

« zurück