Mehrere Personen stehen um eine ältere Frau herum, die Geschenke in der Hand hält.

Nach 44 Jahren in der Pflege: Mitarbei­terin im AWO Krankenhaus Calbe in Ruhestand verab­schie­det

Calbe,

44 Jahre arbeitete Katharine Hartung im Krankenhaus Calbe – mit viel Herz für die Patienten. Am 30.10.2019 ging sie in den wohl­verdienten Ruhestand.

 
Eine Frau wird von ihren Kollegen mit Blumen und Geschenken verabschiedet.
Stefan Schütze (links), Sigrid Waurich, Katharine Hartung mit ihren Kolleg*innen und Jana Philipp (rechts) bei der Verabschiedung.

44 Jahre – das sind rund 2.290 Wochen Einsatz mit Herz. Nach über 16.000 Tagen hat Katharine Hartung, die zu den dienstältesten Mitarbeiter*innen im AWO Krankenhaus Calbe gehört, endgültig ihre Berufsbekleidung in den Schrank gehängt. Nun geht es in den wohlverdienten Ruhestand.

Katharine Hartung absolvierte bereits ihre Ausbildung im Krankenhaus Calbe und erlebte alle Veränderungen des Hauses mit. Seit deren Eröffnung arbeitet sie in der Geriatrie und zeigte ihren Patienten gegenüber viel Verständnis und Herz. Sie war außerdem jahrelang Hygieneschwester im Krankenhaus Calbe.

In der Zukunft freut sie sich auf viel Zeit mit ihrem Enkelkind. Die Station bedankte sich am 30. Oktober unter anderem mit einem liebevoll gestaltetem Fotoalbum bei der langjährigen Mitarbeiterin. Die ärztliche Leiterin und Chefärztin der Geriatrie 1, Sigrid Waurich, ließ sich eine persönliche Verabschiedung nicht nehmen. Als weitere Mitglieder der Krankenhausleitung waren Pflegedienstleiterin Jana Philipp und Stefan Schütze, Chefarzt der Geriatrie 2, gekommen.

Alle Patient*innen und Kolleg*innen bedanken sich für den jahrzehntelangen Einsatz und wünschen alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

« zurück