Ausstellung der Künstlerin Luise Winkelmann

Jerichow,

Am 17. Oktober wird um 15 Uhr die Ausstellung „Leben mit Bildern“ der Künstlerin Luise Winkelmann im Haus 6 des AWO Fachkrankenhauses Jerichow eröffnet. Ausgestellt werden 31 Bilder aus verschiedenen Epochen ihres Schaffens.

 

Am 17. Oktober wird um 15 Uhr die Ausstellung „Leben mit Bildern“ der Künstlerin Luise Winkelmann im Haus 6 des AWO Fachkrankenhauses Jerichow eröffnet. Die Krankenhausleitung lädt alle Interessierten ganz herzlich dazu ein. Die Laudatio wird Martina Haake, Künstlerin aus Böhne bei Rathenow, halten.

Ausgestellt werden 31 Bilder aus verschiedenen Epochen ihres Schaffens. Die Gemälde sind thematisch geordnet: Aquarelle, Stillleben, Porträts, Abstraktionen und Landschaft. Die Bilder können bis zum Jahresende besichtigt werden.

Die in der Region überaus bekannte und geschätzte Künstlerin stammt aus dem Erzgebirge und hat mit ihrem Ehemann Dr. Matthias Winkelmann in den frühen 1950er Jahren eine zweite Heimat im AWO Fachkrankenhaus Jerichow gefunden. Erst in einer späten Lebensphase hat sie die Malerei und Grafik als Ausdrucksform für sich entdeckt, Seminare absolviert und sogar als Mal- und Gestaltungstherapeutin im Jerichower Krankenhaus gearbeitet. Seit ihrer ersten Ausstellung 1981 hat sie sich auf zahlreichen Ausstellungen präsentiert oder beteiligt, Bücher illustriert und an der Jerichower Schreibwerkstatt mit Dorothea Iser teilgenommen.

Die Ausstellung der farbenfrohen Bilder wird durch den Ärztlichen Leiter Dr. Martin Häring in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Für eine musikalische Umrahmung sorgt die Krankenhausband „Saitenspinner“.

Termin Ausstellungseröffnung Luise Winkelmann „Leben mit Bildern“

Mittwoch, 17.10.2018, 15 Uhr

AWO Fachkrankenhaus Jerichow, Haus 6
Johannes-Lange-Straße 20, 39319 Jerichow

« zurück