Ein Regentropfen, in dem sich ein Wald spiegelt

Neue Fotoausstellung im AWO Fachkrankenhaus Jerichow eröffnet am 16.10.

Jerichow,

Am 16. Oktober wird um 14.30 Uhr die Ausstellung „Sehen und Verweilen“ des Künstlers Rolf Winkler im Haus 6 des AWO Fachkrankenhauses Jerichow eröffnet.

 

Die Krankenhausleitung lädt alle Interessierten ganz herzlich dazu ein. Die Laudatio wird die Schriftstellerin Dorothea Iser, Burg, halten. Musikalisch wird die Vernissage umrahmt von Sabine Iser auf dem Cello.

Rolf Winkler ist Physiker und hat lange Zeit in der geologischen Forschung gearbeitet. Er ist Mitglied des Burger Autorenkreises. Seit seiner Jugend interessiert er sich für die Fotografie. Dabei stehen bei seinen Fotos immer wieder ungewohnte Blickwinkel und fotografische Experimente im Fokus. Bei der Vernissage im Fachkrankenhaus werden vor allem Fotos aus dem Motivbereich Pflanzen und Abstrakta mit einem zugeordneten Haiku, sowie Sphärographien von Innenräumen und Landschaften und einige optische Spielereien zu sehen sein. 

Termin Ausstellungseröffnung Rolf Winkler „Sehen und Verweilen“

Mittwoch, 16.10.2019, 14.30 Uhr

AWO Fachkrankenhaus Jerichow, Haus 6
Johannes-Lange-Straße 20, 39319 Jerichow

Diese beiden Fotos geben einen Eindruck von der Verbindung von Bild und Haiku und zeigen ein Beispiel einer Sphärographie. Fotos: Rolf Winkler

                

« zurück