Im Therapiezentrum findet das Symposium statt

Schmerzsymposium 18. Mai

Jerichow,

Das Schmerzsymposium am 18. Mai im AWO Fachkrankenhaus Jerichow widmet sich schmerztherapeutischen Krankheiten und richtet sich an Hausärzte, Fachärzte und medizinisches Fach­personal.

 

Das Programm Schmerzsymposium 18. Mai 2019 in Übersicht

Das 5. Schmerzsymposium im AWO Fachkrankenhaus Jerichow im nördlichen Sachsen-Anhalt beschäftigt sich mit einer Vielzahl von Krankheitsbildern der Speziellen Schmerztherapie. Es wird über Aktuelles und Relevantes aus der Schmerzmedizin berichtet.

Zum Thema Schmerz werden dieses Jahr sowohl grundlegende als auch besondere Aspekte in ihrer Komplexität beleuchtet. Welche Faktoren beeinflussen den Schmerz? Welche Konsequenzen hat er? Gibt es neue wirksame therapeutische Konzepte bis hin zu Kopfschmerzen bei Kindern, neuropathische Schmerzen, Schmerzen bei Parkinson?

Die Vorträge erlauben einen differenzierten Blick auf ein entscheidendes Thema unseres therapeutischen Handelns. Unter der Organisation von Chefarzt PD Dr. Wieser erwarten Sie unterschiedliche Blickwinkel und Betrachtungsweisen auf einen Zustand, der unsere Existenz zutiefst trifft.

» Bericht „Symposium mit Strahlkraft" aus der Volkstimme Genthin vom 8. März 2019 (als pdf-Datei)

Veranstaltung

5. Jerichower Schmerzsymposium

Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.

Termin und Veranstaltungsort

18.05.2019, 9 - 15 Uhr

AWO Fachkrankenhaus Jerichow
Johannes-Lange-Straße 20, 39319 Jerichow
Therapiezentrum Haus 17, Festsaal

Programm Schmerzsymposium 18.05.2019

Download Programm Schmerzsymposium (318,5 KiB)

« zurück