Im Therapiezentrum findet das Symposium statt

Symposium Neurologie und Schmerz

Jerichow,

Das Schmerzsymposium am 28. April im AWO Fachkrankenhaus Jerichow widmet sich neurologisch-schmerztherapeutischen Krankheiten und richtet sich an Hausärzte, Fachärzte und medizinisches Fachpersonal.

 

Das Programm Schmerzsymposium 28. April 2018 in Übersicht

Das 4. Schmerzsymposium im AWO Fachkrankenhaus Jerichow im nördlichen Sachsen-Anhalt beschäftigt sich mit einer Vielzahl von Krankheitsbildern der Neurologie und der Speziellen Schmerztherapie. Zu drei klassischen neurologischen Erkrankungen „Multiple Sklerose, Epilepsie und Schlaganfall" wird Grundsätzliches und Neues dargestellt. Insbesondere auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose ergaben sich in den letzten Jahren nicht nur Änderungen hinsichtlich der Diagnosestellung, sondern auch im Bereich der therapeutischen Optionen. Epileptische Anfälle bzw. Epilepsie stellen eine besondere diagnostische und therapeutische Herausforderung bei Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung dar. Wichtige Aspekte dazu werden vorgestellt. Es wird über Neues und Relevantes zur Behandlung des akuten Schlaganfalls berichtet. Zwar sind die neuen interventionellen Therapien (Stichwort Thrombolyse und mechanische Thrombektomie) in aller Munde, damit können aber nur ein Bruchteil aller Patienten behandelt werden. Gerade jenseits dieser Maßnahmen sind in den letzten Jahren entscheidende Fortschritte erzielt worden.

Innerhalb der Schmerzmedizin wird dem Problem der Kopfschmerzen wieder ausreichend Raum eingeräumt. Neben einer Übersicht zu Neuigkeiten zum Kopfschmerz beschäftigt sich das Symposium mit Kopfschmerzauslösern, den sogenannten Triggern. Als „speziellen" Auslöser von Kopfschmerzen beleuchtet der Referent die Bedeutung von Analgetika im Rahmen des Kopfschmerzes durch Medikamentenübergebrauch detailliert und diskutiert insbesondere das praktische Vorgehen des Entzugs und der medikamentösen Neueinstellung.

Im dritten Block stehen Krankheiten im Mittelpunkt, deren führendes Symptom Schmerz ist, die jedoch Ausdruck klassischer neurologischer Erkrankungen sind. Es wird Diagnostik und Therapie von polyneuropathischen Syndromen vorgestellt unter besonderer Berücksichtigung der Small Fiber-Neuropathien. Das Symptom „Muskelschmerz" wird in all seinen möglichen differenzialdiagnostischen Ätiologien betrachtet. Schließlich gibt es einen Überblick zum Einsatz der Neurostimulation bei neurologischen Erkrankungen und Schmerzen.

» Bericht über Fachabteilung Schmerztherapie und Schmerzsymposium in der Volksstimme Genthin am 27. April 2018 (PDF-Datei)

Veranstaltung

4. Jerichower Schmerzsymposium Neurologie und Schmerz

Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.

Termin und Veranstaltungsort

28.04.2018, 9 - 15 Uhr

AWO Fachkrankenhaus Jerichow
Johannes-Lange-Straße 20, 39319 Jerichow
Therapiezentrum Haus 17, Festsaal

Programm und Anmeldung Symposium Neurologie und Schmerz 28.4.2018

Download Flyer Symposium Neurologie und Schmerz (317,0 KiB)

« zurück