Alles grünt: Erfolgreiches Pflanzenprojekt im AWO Seniorenzentrum Leuna

, Leuna

Bereits Mitte Mai startete unser Pflegeheim Karl-Mödersheim-Haus sein Pflanzenprojekt im Garten der Einrichtung, damit sich die Senior*innen und Mitarbeitenden an der Natur und einer möglichen Ernte erfreuen können.

Die Erdbeeren, die hinter dem AWO Seniorenzentrum Leuna – Karl-Mödersheim-Haus angepflanzt wurden, sucht man inzwischen vergeblich – sie sind alle verspeist. Für einen Kuchen hat es zwar nicht gereicht, aber zum Naschen – und davon wurde natürlich von allen gern Gebrauch gemacht.

Die Tomatenpflanzen im Garten des Pflegeheims wachsen und gedeihen. Das war gar nicht so einfach, denn durch die anhaltende Dürre wurden alle Beteiligten – inklusive der Tomatenpflanzen – auf eine harte Probe gestellt. Es musste täglich gegossen werden und der Sonnenschutz instandgehalten werden, damit die zarten Pflänzchen nicht in der Sonne verbrennen. Am Ende hat es zum Glück funktioniert.

Das Hochbeet wurde ebenfalls liebevoll gepflegt. In gemeinsamer Anstrengung mit den Bewohner*innen haben die Mitarbeitenden es geschafft, dass alle Pflanzen überleben. Und nicht nur das: Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Die Pflanzen sind ordentlich gewachsen und stehen im satten Grün – ganz im Sinne des Projektes „Klimafreundlich pflegen – überall!“, bei dem die Einrichtung mitmacht.

Ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände.

Update vom 24. August aus dem Garten des Karl-Mödersheim-Hauses

Mittlerweile kann man nicht mehr sagen, dass es grünt, sondern, dass wir nun ein Farbenspiel erleben in Gelb, Grün und Rot. Die Tomatenpflanzen schießen ins Kraut und die Tomaten werden schneller reif, als man schauen kann. Sehr beliebt ist es bei den Bewohner*innen, die Ergebnisse der Pflanzenpflege zu genießen. Da es sich um kleine Snacktomaten handelt, werden diese sehr gern gleich vernascht.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!

Schließungen drohen bundesweit aufgrund massiver Kürzungen des Haushaltstitels.

Die AWO Fachstelle Vera erweitert ihr Angebot.

Um für den Erhalt der Sprach-Kitas und Fachberatungsstellen zu kämpfen, unterstützt die Kampagne „Sprach-Kitas retten“ eine beim Bundestag eingereichte Petition. Auch in Sachsen-Anhalt werben wir für Unterschriften.

Die "Sprach-Kitas" müssen bleiben!. Kampagne zur Rettung gestartet.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund  (DGB) und die AWO in Sachsen-Anhalt präsentieren Maßnahmen zur Bewältigung der Energiepreis-Spirale.

Die AWO in Sachsen-Anhalt lädt in den kommenden Wochen Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen zur Sommertour Kita-Sozialarbeit ein. Start ist am 11. Juli in der Magdeburger Kita Kuschelbären.