AWO Seniorenzentrum Jerichow feiert 10-jähriges Jubiläum

, Jerichow

Am 24. Juni feierte das Otto-Baer-Haus in Jerichow sein 10-jähriges Bestehen mit einem großen Sommerfest für die Bewohner*innen und Mitarbeitenden.

Schon am Vormittag startete das bunte Programm im AWO Seniorenzentrum Jerichow – Otto-Baer-Haus für die Bewohner*innen. Die Schlaufüchse aus der Kita Wirbelwind Jerichow führten für alle Anwesenden die Vogelhochzeit auf – mit eigenen Kostümen und einem Bühnenbild. Als Dankeschön gab es nicht nur einen riesigen Applaus, sondern bei den Temperaturen auch ein großes Eis.

Zu Gast in dem Pflegeheim war auch Frau Hannemann mit ihrem Hobby-Keramik-Stand, an dem die Senior*innen in Ruhe bummeln konnten. Für die Kleinen gab es einen Spiel- und Spaßstand, der durch die Mitarbeitenden des Ambulanten Dienstes betreut wurde, sowie einen Schmink-Stand, an dem Tina vom Ambulanten Hospizdienst Jerichow künstlerisch die Gesichter der Kinder bemalte.

Mit ihrem Eiswagen brachte Frau Köppe-Bellin vom Hofladen Köppe aus Jerichow später noch Torte für die Bewohner*innen und Gäste der Tagespflege vorbei. Natürlich hatte sie auch leckeres selbstgemachtes Eis für alle im Gepäck. Auch das Team der Tagespflege stellte zuvor mit ihren Gästen die Bäckerküche auf den Kopf und sorgte somit für leckeren Kuchen und Kaffee sowie erfrischende spritzige Getränke.

Später begeisterte Entertainer Edgar-Peter Alexander mit einem Liveauftritt. Die Crew des angereisten Circus Aramannt zeigte den feiernden Gästen im Laufe des Nachmittags ihr ganzes Können – mit tierischer und teils exotischer Unterstützung zum Anfassen. Zwischendurch verbreitete ein DJ immer wieder Partylaune. So viel Feiern macht hungrig: Am Abend grillte die Jugendwehr der Freiwilligen Feuerwehr Jerichow für alle noch heiße Würstchen und Bouletten – ein gelungener Abschluss.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Deutsche Gewerkschaftsbund  (DGB) und die AWO in Sachsen-Anhalt präsentieren Maßnahmen zur Bewältigung der Energiepreis-Spirale.

Die AWO in Sachsen-Anhalt lädt in den kommenden Wochen Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen zur Sommertour Kita-Sozialarbeit ein. Start ist am 11. Juli in der Magdeburger Kita Kuschelbären.

Die AWO im Jerichower Land e. V. hat dafür gesorgt, dass in Biederitz Flüchtlinge aus der Ukraine mit Fahrradhelmen ausgestattet werden.

Zum zweiten Mal zeigten Kindergartenkinder aus Burg, wie spielerisch Engagement im Quartier aussehen kann.

Am 28. Juni 1840 gründete Friedrich Fröbel in der kleinen Stadt Blankenburg in Thüringen den ersten Kindergarten der Welt.

Unsere Solidarität ist grenzenlos – alle Geflüchteten brauchen unsere uneingeschränkte Unterstützung, ohne Wenn und Aber!

Am 16. Juni starten die AWO Aktionswochen Demokratieförderung und Vielfalt. Von der Altmark bis Wittenberg will die AWO in Sachsen-Anhalt in diesem Jahr erneut die Bedeutung des Engagements sichtbar machen und viele Menschen für das Ehrenamt begeistern.

Die AWO lehnt ein soziales Pflichtjahr für junge Menschen ab und fordert eine Stärkung der Freiwilligendienste.

Auf ihrer 11. Sozialkonferenz hat die Arbeiterwohlfahrt am Samstag die Resolution „Ausbau statt Abbau: Gemeinsam für einen starken Sozialstaat!“ verabschiedet.