AWO Seniorenzentrum Zerbst: Die Vogelkinder sind geschlüpft

, Zerbst

Vier kleine Spatzen sind im Haus Am Frauentor geschlüpft und erfreuen die Bewohner*innen.

Alle Vögel sind schon da

Jetzt sind sie endlich geschlüpft: unsere kleinen Vogelkinder – und sie wachsen prächtig. Im Futterhaus von Frau Platte im Wohnbereich Puschkinpromenade hatten sich im Mai zwei kleine Spatzen ein Nest gebaut. Schnell lagen Eier darin und es wurde gebrütet. Eine ganze Weile mussten die Bewohner*innen im AWO Seniorenzentrum Zerbst – Haus Am Frauentor auf das neue Leben warten. Nun endlich strecken vier kleine Spatzen hungrig ihre Schnäbel in die Luft und warten auf Futter, das von Mama und Papa Spatz natürlich eifrig herangeschafft wird. 

Wir freuen uns auf weitere tierische Berichte von der großen Vogelfamilie.

Vier kleine Spatzen sitzen in einem Vogelhaus

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Die AWO in Sachsen-Anhalt appelliert: Der Schutz der von uns in unseren sozialen Einrichtungen und Diensten betreuten Menschen hat für uns immer oberste Priorität. Alle, bei denen gesundheitsbedingte Gründe nicht dagegensprechen, sollten sich deshalb impfen lassen.

Wohlfahrtsverbände warnen vor schleichender Absenkung der Qualität in Kindertageseinrichtungen

Die AWO fordert eine Kindergrundsicherung in der kommenden Legislaturperiode.