AWO Seniorenzentrum Zerbst schließt Kooperationsvertrag mit Ciervisti-Ganztagsschule

, Zerbst

Bereits im Juni 2022 wurde die Zusammenarbeit mit der Ciervisti-Schule in Zerbst wieder zu neuem Leben erweckt.

Schulleiterin der Ciervisti-Ganztagsschule Frau von Mandel stand der Idee einer Kooperation mit unserem AWO Seniorenzentrum Zerbst – Haus Am Frauentor von Anfang an positiv gegenüber. Das Haus hatte bereits in den vergangenen Jahren eng mit der Schule zusammengearbeitet.

Von 2008 bis 2019 lief das Projekt als soziales Unterrichtsfach, indem alle Schüler tätig wurden, die eine Berufsausbildung im sozialen Bereich anstrebten. Die verantwortliche Lehrerin Frau Koch besuchte die Pflegeeinrichtung alle zwei Wochen mit ihrer Klasse. Gemeinsam mit den Bewohner*innen gab es zum Beispiel Rollstuhlausflüge, Spielerunden, Sportfeste, Lesestunden, Sitztänze, Bastelrunden usw.

Zum Ende des Schuljahres fand zusammen mit der zuständigen Berufsberaterin eine Berufsberatung statt. Dort konnten sich die Schüler*innen über soziale Berufe – natürlich besonders die hier zu findenden Berufe Pflegefachfrau/-mann und Ergotherapeut*in – informieren.

Dieses Unterrichtsfach als solches musste 2019 leider eingestellt werden und so ging nach 10 Jahren eine liebgewonnene Abwechslung für die Bewohner*innen zu Ende. Das Fach wird es nach wie vor nicht geben und es ist abzuwarten, wie sich die Kooperation entwickelt. Doch bereits im Juli absolvierten drei Schülerinnen der 8. Klassen ein 14-tägiges Praktikum in unserem Haus Am Frauentor. Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass sich die Kooperation positiv weiterentwickelt.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!

Schließungen drohen bundesweit aufgrund massiver Kürzungen des Haushaltstitels.

Die AWO Fachstelle Vera erweitert ihr Angebot.

Um für den Erhalt der Sprach-Kitas und Fachberatungsstellen zu kämpfen, unterstützt die Kampagne „Sprach-Kitas retten“ eine beim Bundestag eingereichte Petition. Auch in Sachsen-Anhalt werben wir für Unterschriften.

Die "Sprach-Kitas" müssen bleiben!. Kampagne zur Rettung gestartet.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund  (DGB) und die AWO in Sachsen-Anhalt präsentieren Maßnahmen zur Bewältigung der Energiepreis-Spirale.

Die AWO in Sachsen-Anhalt lädt in den kommenden Wochen Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen zur Sommertour Kita-Sozialarbeit ein. Start ist am 11. Juli in der Magdeburger Kita Kuschelbären.