Kaffeenachmittag erfreut Senior*innen

, Magdeburg

Lange Zeit fiel der gemeinsame Kaffeenachmittag im großen Speisesaal des Hilde-Ollenhauer-Hauses aus. Umso größer war die Freude im AWO Seniorenzentrum in Magdeburg-Reform über das erste Treffen Anfang Juni.

Immer wieder Mittwochs...

"Bis zum 02.06.2021 wurde in unserer Einrichtung pandemiebedingt auf den gemeinsamen Kaffeenachmittag im großen Speisesaal verzichtet.", berichtet Einrichtungsleiterin Antje Köppe. Am 02.06.2021 war es dann soweit: Unter Einhaltung der Hygieneempfehlungen trafen sich die Bewohner*innen in unserem großen Saal. Die Mitarbeiter*innen des begleitenden Dienstes haben diesen schönen Nachmittag organisiert und mit „flotter“ Musik umrahmt. Die Bewohner*innen freuen sich sehr über diese Lockerung. Jetzt ist wieder jeden Mittwoch im Hilde-Ollenhauer-Haus ein gemeinsamer Kaffeenachmittag fest eingeplant (Unser Veranstaltungsplan im Juni).

 

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Es braucht jetzt schnelle Lösungsansätze. Offener Brief der AWO an Bildungsministerin Feußner: Bildungsteilhabe und Gesundheitsschutz dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden!

Die AWO in Sachsen-Anhalt appelliert: Der Schutz der von uns in unseren sozialen Einrichtungen und Diensten betreuten Menschen hat für uns immer oberste Priorität. Alle, bei denen gesundheitsbedingte Gründe nicht dagegensprechen, sollten sich deshalb impfen lassen.

Wohlfahrtsverbände warnen vor schleichender Absenkung der Qualität in Kindertageseinrichtungen