Fasching im AWO Seniorenzentrum Otto-Baer-Haus in Jerichow

, Jerichow

Zum Faschingsdienstag fand im AWO Seniorenzentrum Otto-Baer-Haus in Jerichow eine Faschingsfeier für die Senior*innen statt.

Am Dienstag, den 21. Februar, fand im AWO Seniorenzentrum Jerichow – Otto-Baer-Haus eine Faschingsfeier statt. Für stimmungsvolle Musik sorgte DJ Deddy, der aus Brandenburg angereist war. Für die Senior*innen haben die Mitarbeitenden des Seniorenzentrums Pfannkuchen, Kaffee und eine leckere Bowle vorbereitet. Nach dieser Stärkung tanzten alle Bewohner*innen gemeinsam eine Polonaise durch die Räumlichkeiten des Otto-Baer-Hauses. Neben dem DJ sorgten auch die Betreuungsmitarbeitenden mit ihren Büttenreden für großartige Unterhaltung. Zum Ende der Feier trugen die Bewohner*innen ein einstudiertes Lied vor.

Tage wie diese bereichern den Bewohner*innenalltag besonders. Vielen Dank an alle Mitarbeitenden für die tolle Organisation!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

In einem Offenen Brief fordern die AWO Sachsen-Anhalt, das Landesjugendwerk in Sachsen-Anhalt, der Landeseltern- und der Landesschülerrat das Bildungsministerium des Landes Sachsen-Anhalt auf, die Schulsozialarbeit dauerhaft zu sichern und den Einstieg in ein eigenes Landesprogramm gezielt voran zu treiben.

AWO warnt vor Kollaps der Pflege

Am Donnerstag, den 2. Februar, lud die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege zum Fachaustausch mit Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Trägern sowie Interessenvertretungen zum Fachforum Ganztag ein.

Auch Menschen in Pflegeinrichtungen können Wohngeld beantragen.

Hendrik Hahndorf, Vorstandsvorsitzender des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt, bezieht Stellung zur Änderung der Eindämmungsverordnung bezüglich der Maskenpflicht.

Die länder- und trägerübergreifende DigiSucht-Plattform ermöglicht einen niedrigschwelligen digitalen Zugang zu kostenfreier, anonymer und professioneller Suchtberatung.

„Wer bestimmt denn hier? Demokratiebildung in der Kita!“ Unter diesem Motto kamen am Dienstag, den 27. September, ca. 160 Mitarbeitende aus den Sprach-Kitas Sachsen-Anhalts zusammen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Die AWO Fachstelle Vera erweitert ihr Angebot.

Die "Sprach-Kitas" müssen bleiben!. Kampagne zur Rettung gestartet.

Die AWO in Sachsen-Anhalt lädt in den kommenden Wochen Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen zur Sommertour Kita-Sozialarbeit ein. Start ist am 11. Juli in der Magdeburger Kita Kuschelbären.

Am 28. Juni 1840 gründete Friedrich Fröbel in der kleinen Stadt Blankenburg in Thüringen den ersten Kindergarten der Welt.

Auf ihrer 11. Sozialkonferenz hat die Arbeiterwohlfahrt am Samstag die Resolution „Ausbau statt Abbau: Gemeinsam für einen starken Sozialstaat!“ verabschiedet.

Die AWO sorgt in vielen Regionen in Sachsen-Anhalt für eine soziale Schuldnerberatung und hat den gesamten Menschen in seinem Umfeld im Blick. Zur bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung vom 30. Mai bis 6. Juni fordert die Arbeiterwohlfahrt ein Recht auf Schuldnerberatung für alle.

Die Tafeln in Sachsen-Anhalt erleben derzeit ihre größte Herausforderung und sind dringender denn je auf Spenden angewiesen.