Frühlingsfest auf den Wohnbereichen im AWO Seniorenzentrum Zerbst

, Zerbst

Zu einem musikalischen Frühlingsintermezzo im Haus Am Frauentor trafen sich die Bewohnerinnen und Bewohner am 26. April zu einem gemütlichen Nachmittag.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner im AWO Seniorenzentrum Zerbst – Haus Am Frauentor freuten sich auf das Frühlingsfest – begleitet durch die Leier-Rike mit ihrer Drehorgel, also ihrem Leierkasten, den sie am Anfang der Veranstaltung kurz zeigte. Die Drehorgel setzt sich nämlich aus fünf unterschiedlichen Instrumenten zusammen – Pauke, Trommel, Xylophon, Becken und Leierkasten.

Gespielt wurden bekannte Melodien wie „Tulpen aus Amsterdam“, „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“,  „Komm lieber Mai und mache“ und der „Kuckuckswalzer“. Zwischendurch hat die Leier-Rike ein Gedicht von Erich Kästner „Frühling auf Vorschuss“ vorgetragen und lustige Anekdoten erzählt, beispielsweise über eine Reise mit den Enkelkindern nach Berlin.

Danach ging die musikalische Reise weiter mit dem Lied „Das ist die Berliner Luft…“ sowie dem Rennsteiglied. Zum Schluss durfte natürlich der „Holzmichel“ nicht fehlen. Ein Gläschen Wein, Bier oder leckerer Saft rundeten den unterhaltsamen und für alle lustigen Nachmittag ab.

Herzlichen Dank für das unterhaltsame Programm!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Bundesausschuss der Arbeiterwohlfahrt hat am Wochenende in Magdeburg die Bundesregierung dazu aufgefordert, den sozialen Zusammenhalt im Land stärker in den Blick zu nehmen.

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!

Schließungen drohen bundesweit aufgrund massiver Kürzungen des Haushaltstitels.

Die AWO Fachstelle Vera erweitert ihr Angebot.

Um für den Erhalt der Sprach-Kitas und Fachberatungsstellen zu kämpfen, unterstützt die Kampagne „Sprach-Kitas retten“ eine beim Bundestag eingereichte Petition. Auch in Sachsen-Anhalt werben wir für Unterschriften.

Die "Sprach-Kitas" müssen bleiben!. Kampagne zur Rettung gestartet.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund  (DGB) und die AWO in Sachsen-Anhalt präsentieren Maßnahmen zur Bewältigung der Energiepreis-Spirale.