Massagesessel für Mitarbeitende im AWO Seniorenzentrum Zerbst

, Zerbst

Vor und nach der Arbeitszeit sowie in den Pausen können sich Mitarbeitende im Haus Am Frauentor in dem neuen Massagesessel erholen.

Uns als AWO liegen das Wohl und die Gesundheit aller Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen am Herzen. Deswegen haben haben sich viele unserer Pflegeeinrichtungen dazu entschlossen, einen Massagesessel anzuschaffen – so auch unser AWO Seniorenzentrum Zerbst – Haus Am Frauentor.

Bereits vor einiger Zeit haben die Mitarbeitenden in der Zerbster Pflegeeinrichtung einen ähnlichen Massagesessel getestet und für gut befunden. Nun hat das Haus endlich einen eigenen Sessel in seinem festen Bestand. Jeder Mitarbeitende hat so die Möglichkeit, diesen Sessel vor oder nach seiner Arbeitszeit sowie in den Pausen zu nutzen. Auch für die Bewohner*innen wird es festgelegte Tage und Zeiten geben, um sich in dem Sessel zu entspannen.

Der Sessel bietet ein breites Spektrum an Programmen. Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Programme auszuwählen – vom 10-minütigen Kurzprogramm bis hin zum 40-minütigen Rundum-Wohlfühlprogramm.

Aber auch drei ganz spezielle Programme werden angeboten:

  1. Rauchfrei zum Abgewöhnen des Rauchens
  2. Anleitung zur Achtsamkeit
  3. Selbstfürsorge durch Autogenes Training

Hierzu liegen ausreichend Informationsbroschüren zum Nachlesen bereit.

Wir wüschen allen Mitarbeitenden und Bewohner*innen eine tolle und entspannende Auszeit in diesen schwierigen Zeiten!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Bundesausschuss der Arbeiterwohlfahrt hat am Wochenende in Magdeburg die Bundesregierung dazu aufgefordert, den sozialen Zusammenhalt im Land stärker in den Blick zu nehmen.

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!

Schließungen drohen bundesweit aufgrund massiver Kürzungen des Haushaltstitels.

Die AWO Fachstelle Vera erweitert ihr Angebot.

Um für den Erhalt der Sprach-Kitas und Fachberatungsstellen zu kämpfen, unterstützt die Kampagne „Sprach-Kitas retten“ eine beim Bundestag eingereichte Petition. Auch in Sachsen-Anhalt werben wir für Unterschriften.

Die "Sprach-Kitas" müssen bleiben!. Kampagne zur Rettung gestartet.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund  (DGB) und die AWO in Sachsen-Anhalt präsentieren Maßnahmen zur Bewältigung der Energiepreis-Spirale.