Sommerfest im AWO Seniorenzentrum Reform – Hilde-Ollenhauer-Haus

, Magdeburg

Am 28. Juli 2021 feierten die Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen im Hilde-Ollenhauer-Haus endlich wieder das lang ersehnte Sommerfest.

Beim diesjährigen Sommerfest im AWO Seniorenzentrum Reform – Hilde-Ollenhauer-Haus herrschte ausgelassene Stimmung, denn die musikalischen Gäste begeisterten die Senior*innen mit flotter Musik und einem tollen Programm mit schönen Kostümen. Auch an Verpflegung mangelte es nicht: Es wurde ausgiebig geschlemmt. Bei einem großen Stück Torte und heißem Kaffee zeigten sich alle Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen rundum zufrieden.

Zum Abschluss des gelungenen Tages gab es noch eine schöne Grillwurst oder Boulette mit einer Auswahl an verschiedenen Salaten, die in gemeinsamer Runde verzehrt wurden. Alle freuen sich jetzt schon wieder auf das nächste gemeinsame Sommerfest.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wir rufen auch in diesem Jahr anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni dazu auf, einen ganz praktischen Beitrag zur Solidarität zu leisten, denn jede Blutspende ist eine konkrete Hilfe für andere.

Vor knapp 30 Jahren haben die Vereinten Nationen den 15. Mai als Internationalen Tag der Familie ins Leben gerufen.  Die AWO in Sachsen-Anhalt nimmt dieses Datum zum Anlass, die Forderung nach mehr Unterstützung und Förderung für Familien zu bekräftigen.

Die AWO in Sachsen-Anhalt fordert einen politischen Durchbruch für die Pflege.

Wir sind überwältigt von der großen Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine sowie die Menschen auf der Flucht.

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ beteiligt sich die AWO in Sachsen-Anhalt an den Aktionswochen zum 30. Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Der Zukunftstag ist ein besonderer Tag der Berufsorientierung. In diesem Jahr nahmen unsere AWO Seniorenzentren in Magdeburg und Naumburg teil.

Wenn Eltern ihre Kinder in die Kita bringen, ist ihnen Bildung und gute Betreuung wichtig. Aber wer bezahlt eigentlich die Kita-Plätze und wie entstehen die Kosten? Das erklärt der der AWO Kreisverband Harz e. V. in einem Video.

Die Tafeln in Sachsen-Anhalt erleben derzeit ihre größte Herausforderung und sind dringender denn je auf Spenden angewiesen.

Solidarität und Gemeinsinn können nicht mit einem Pflichtdienst erzwungen werden.