Azubi-Stammtisch organisiert Tag der Berufe im AWO Seniorenzentrum Zerbst

, Zerbst

In diesem Jahr organisierten die Auszubildenden den Tag der Berufe am 16. März im Haus Am Frauentor selbst. Ziel war es, einen regen Austausch mit interessierten Jugendlichen aus Zerbst und Umgebung zu führen.

Das AWO Seniorenzentrum Zerbst – Haus Am Frauentor beteiligte sich dieses Jahr am Tag der Berufe und öffnete seine Pforten für neugierige junge Menschen – potentielle Fachkräfte in der Pflege. Die Zerbster Pflegeeinrichtung freut sich bereits über acht Auszubildende, die sich regelmäßig zu einem Azubi-Stammtisch treffen. In diesem Stammtisch planten sie den diesjährigen Schüler-Aktionstag selbst, um die Schülerinnen und Schüler an dem besonderen Tag persönlich durch die Einrichtung zu führen und kleine Einblicke in den Pflegealltag zu geben. Beispielsweise haben die Azubis bei den interessierten Schülerinnen und Schülern den Blutzuckerspiegel gemessen.

Die dreijährige Pflegeausbildung umfasst gleich drei Berufsfelder: die Gesundheits-, Alten- und Kinderkrankenpflege. Die Ausbildung ist anspruchsvoll. Dafür können die Absolventen nach ihrem Abschluss in allen Versorgungsbereichen der Pflege arbeiten. Und vielleicht gibt es ab dem 1. September schon wieder neue Auszubildende im Haus Am Frauentor.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Wir rufen auch in diesem Jahr anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni dazu auf, einen ganz praktischen Beitrag zur Solidarität zu leisten, denn jede Blutspende ist eine konkrete Hilfe für andere.

Vor knapp 30 Jahren haben die Vereinten Nationen den 15. Mai als Internationalen Tag der Familie ins Leben gerufen.  Die AWO in Sachsen-Anhalt nimmt dieses Datum zum Anlass, die Forderung nach mehr Unterstützung und Förderung für Familien zu bekräftigen.

Die AWO in Sachsen-Anhalt fordert einen politischen Durchbruch für die Pflege.

Wir sind überwältigt von der großen Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine sowie die Menschen auf der Flucht.

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ beteiligt sich die AWO in Sachsen-Anhalt an den Aktionswochen zum 30. Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

Der Zukunftstag ist ein besonderer Tag der Berufsorientierung. In diesem Jahr nahmen unsere AWO Seniorenzentren in Magdeburg und Naumburg teil.

Wenn Eltern ihre Kinder in die Kita bringen, ist ihnen Bildung und gute Betreuung wichtig. Aber wer bezahlt eigentlich die Kita-Plätze und wie entstehen die Kosten? Das erklärt der der AWO Kreisverband Harz e. V. in einem Video.

Die Tafeln in Sachsen-Anhalt erleben derzeit ihre größte Herausforderung und sind dringender denn je auf Spenden angewiesen.

Solidarität und Gemeinsinn können nicht mit einem Pflichtdienst erzwungen werden.