Tierischer Besuch erfreut Senior*innen beim Frühlingsfest im Haus am Marientor

, Naumburg

Alpaka Paolo und kuschelige Langohrhasen haben im neuen Naumburger AWO Seniorenzentrum die Herzen von Bewohner*innen, Angehörigen und Mitarbeitenden in kürzester Zeit erobert.

Flauschige Gäste beim Frühlingsfest im AWO Seniorenzentrum Naumburg Haus am Marientor

Unter dem Motto, es gibt kein schlechtes Wetter, stieg am Donnerstag, den 21.04.2022, im Haus am Marientor das Frühlingsfest mit Terrasseneinweihung. Eingeladen waren auch der Tierpark Bad Kösen mit seinem Alpaka „Paolo“ und zwei Langohrhasen, die von den Bewohner*innen gleich auf „Hasi“ getauft wurden. Für die flauschigen Gäste gab es ein ausgiebiges Verwöhnprogramm mit vielen Streicheleinheiten und Leckerlies. Für die musikalische Unterhaltung sorgte „Helmut“ am Keyboard. Vom "Knallroten Gummiboot“ bis zu „Lustig ist das Zigeunerleben“ schmetterten die Senior*innen beherzt alle Lieder mit. Natürlich durfte auch das obligatorische „Angrillen“ nicht fehlen. Für das leibliche Wohl gab es klassisch „Roster und Steak“.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Bundesausschuss der Arbeiterwohlfahrt hat am Wochenende in Magdeburg die Bundesregierung dazu aufgefordert, den sozialen Zusammenhalt im Land stärker in den Blick zu nehmen.

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!

Schließungen drohen bundesweit aufgrund massiver Kürzungen des Haushaltstitels.

Die AWO Fachstelle Vera erweitert ihr Angebot.

Um für den Erhalt der Sprach-Kitas und Fachberatungsstellen zu kämpfen, unterstützt die Kampagne „Sprach-Kitas retten“ eine beim Bundestag eingereichte Petition. Auch in Sachsen-Anhalt werben wir für Unterschriften.

Die "Sprach-Kitas" müssen bleiben!. Kampagne zur Rettung gestartet.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund  (DGB) und die AWO in Sachsen-Anhalt präsentieren Maßnahmen zur Bewältigung der Energiepreis-Spirale.