31 Jahre, 31 Biotope: Offizielle Einweihung des Infoschildes

, Hötensleben

Gut drei Monate nachdem über 100 Engagierte aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gemeinsam 31 Biotope auf dem ehemaligen Todesstreifen gepflanzt hatten, fand am 11. Januar die Einweihung des Infoschildes am grünen Band in Hötensleben statt.

Ehrenamtliche und politische Vertreter zusammen, die selbst am Einheitsbuddeln teilgenommen hatten. Vertreten waren zum Beispiel der Helmstedter Landrat Gerhard Radeck, der Bürgermeister der Stadt Schöningen Malte Schneider und  Abteilungsleiter im Umweltministerium Sachsen-Anhalt Dr. Ekkehard Wallbaum. Mit dabei waren auch die Förderer Dr. Nele Herkt von der Stiftung Umwelt, Natur- und Klimaschutz des Landes Sachsen-Anhalt und Wolfgang Höffken vom Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro Sachsen-Anhalt.

Die Einweihung des Infoschildes wurde gleichzeitig zum Anlass genommen, um Elke und Dietmar Baumann mit der AWO Ehrenamtsnadel auszuzeichnen. Beide engagierten sich sowohl während der Aktion als auch in der Nachbereitung und Pflege des 1,3 Kilometer langen Abschnitts sehr und möchten dies auch in Zukunft tun.

Die AWO Ehrenamtsakademie dankt allen Menschen, die sich am 3. Oktober 2021 und darüber hinaus beim Projekt „31 Jahre, 31 Biotope“ der AWO AG MeGa Hötensleben eingebracht haben.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

In der vergangenen Woche haben die beiden AWO Natur-Kitas Schrotewichtel und Börderübchen CO2-Ampeln erhalten.

Tabea und Tobias Wollner singen am 27. Januar 2022 Lieder des jiddischen Dichters Mordechaj Gebirtig im Burger Kino.

Gut drei Monate nachdem über 100 Engagierte aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gemeinsam 31 Biotope auf dem ehemaligen Todesstreifen gepflanzt hatten, fand am 11. Januar die Einweihung des Infoschildes am grünen Band in Hötensleben statt.

„Du bist doch nur ‘ne Nutte!“ Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Sexarbeiter*innen am 17.12.2021 sagt unsere AWO Beratungsstelle Magdalena Nein zu Gewalt und Nein zu Herabwürdigung von Sexarbeiter*innen!

Familien sind die Leidtragenden der Corona Pandemie. Im neuen Krisenstab der Bundesregierung sind sie nicht vertreten.

Am 1. Dezember 2021 feierten die AWO Natur-Kitas Börderübchen und Schrotewichtel ihren 20. Geburtstag.