Austauschprogramm für AWO-Fachkräfte in México

, Magdeburg

Adiós Deutschland und Hola México! Unsere Mitarbeiterin Michelle Tansina berichtet von ihren ersten Tagen beim internationalen Austauschprogramm für AWO-Fachkräfte vom 07.-18. März in México-Stadt.

Am 07.03.2020 trafen sich Ana Marcela Orozco González und Michelle Tansina in México-Stadt wieder.

Endlich angekommen und direkt für Frauenrechte unterwegs! Am Internationalen Frauentag demonstrierte halb Mexico-Stadt und unsere Kollegin Michelle Tansina von der Beratungsstelle Magdalena des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. war live dabei. Michelle hat sich an diesem Wochenende zum internationalen Austauschprogramm für AWO-Fachkräfte nach Mexico aufgemacht und besucht dort Marcela vom AWO International geförderten Institut für Frauen in der Migration Instituto para las mujeres en la migracíon, AC (IMUMI). Wir wünschen ihr viel Erfolg und tolle Eindrücke!

Für einen ersten Fachaustausch sowie die gemeinsame Konzeption eines Mini-Projekts zum Thema "Nachhaltiger Konsum" trafen sich Ana Marcela Orozco González aus Mexiko-Stadt und Michelle Tansina aus Magdeburg vom 23.09.–09.10.2019 in Deutschland.

Nun geht der Austausch in die zweite Runde. Vom 07.–18.03.2020 treffen sich die beiden in México und Guatemala wieder. Dabei wird Michelle einen fundierten Einblick in die Arbeit des Instituts für Frauen in der Migration in México-Stadt erhalten und über Ihre Arbeit mit Sexarbeiter*innen im Land Sachsen-Anhalt sowie deren Chancen und Schwierigkeiten berichten.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Die aktuelle Ausgabe unserer Verbandszeitschrift WERTVOLL engagiert befasst sich unter anderem mit der Armutskonferenz, der Info-Offensive zur Situation in der Pflege sowie der AWO Strategie 2030.

Zum Weltkrebstag am 4. Februar weist die Internationale Vereinigung gegen Krebs (UICC) besonders auf Versorgungslücken hin. Unser korporatives Mitglied, die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V., unterstützt Patient*innen und Angehörige in Sachsen-Anhalt im Falle einer Krebserkrankung.

Die AWO Fachstelle Vera lädt zum diesjährigen „One Billion Rising Day“ am 14. Februar um 16 Uhr vor dem Landtag ein.

Im Rahmen der Initiative Weltoffenes Magdeburg und dessen Aktionswoche „Eine Stadt für alle“ fand im HOT – Alte Bude ein Solidaritätskonzert statt, bei dem 1.500 Euro an Spenden zusammengekommen sind. Die gesammelte Summe kommt je zur Hälfte dem Verein Verein Alveni e.V. und dem Verein platz*machen zugute.

Am 7. Februar ist der Todestag von Hatun Aynur Sürücü.

Auch Menschen in Pflegeinrichtungen können Wohngeld beantragen.