AWO Natur-Kita Schrotewichtel bewirbt sich für die Auszeichnung Waldkönner

, Niederndodeleben

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald würdigt mit der Auszeichnung Waldkönner besonderes Engagement für die Vermittlung der Bedeutung des Waldes.

Dass die Kinder in unserer AWO Natur-Kita Schrotewichtel echte Waldkönner sind, liegt nahe. Jetzt bewirbt sich die Kita offiziell für eine Auszeichnung durch die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Im Kita-Alltag sind die Kleinen ohnehin schon oft draußen in der Natur unterwegs und erfüllen bereits viele Kriterien für die Auszeichnung, z. B. regelmäßige themenbezogene Ausflüge ins Grüne. Deswegen schien es passend, sich offiziell zu bewerben.

Im Moment läuft die Auszeichnung noch. In insgesamt 20 Durchgängen kann die Kita Stationen durchlaufen, Aufgaben erfüllen und Punkte sammeln. Die Schrotewichtel befinden sich bereits im 9. Durchgang und sind auf dem besten Weg, genügend Punkte zu sammeln und die Auszeichnung zu erhalten.

Wir sind gespannt und drücken die Daumen!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Die Vorschulkinder aus der Mäuse- und der Froschgruppe der AWO Natur-Kitas Niederndodeleben gingen auf eine große Natur- und Umweltrallye im Dorf Niederndodeleben.

Wir rufen auch in diesem Jahr anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni dazu auf, einen ganz praktischen Beitrag zur Solidarität zu leisten, denn jede Blutspende ist eine konkrete Hilfe für andere.

Vor knapp 30 Jahren haben die Vereinten Nationen den 15. Mai als Internationalen Tag der Familie ins Leben gerufen.  Die AWO in Sachsen-Anhalt nimmt dieses Datum zum Anlass, die Forderung nach mehr Unterstützung und Förderung für Familien zu bekräftigen.

Die AWO in Sachsen-Anhalt fordert einen politischen Durchbruch für die Pflege.

Wir sind überwältigt von der großen Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine sowie die Menschen auf der Flucht.

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ beteiligt sich die AWO in Sachsen-Anhalt an den Aktionswochen zum 30. Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.