AWO Natur-Kita Schrotewichtel erhält Auszeichnung als „Waldkönner“

, Niederndodeleben

Unsere Niederndodelebener Kita hat es geschafft und darf sich nun offiziell „Waldkönner“ nennen.

Die Auszeichnung als „Waldkönner“ könnte nicht besser zu unserer AWO Natur-Kita Schrotewichtel passen: Fast täglich unternehmen die Erzieher*innen gemeinsam mit den Kindern einen Ausflug in die Natur und versuchen, diese so bewusst wie möglich zu erleben. Daher hatte sich unsere Natur-Kita in Niederndodeleben bereits im März 2022 als „Waldkönner“ beworben und ist nun sehr stolz auf die neu erworbene Auszeichnung. Die Kinder haben sich besonders über die Medaillen gefreut, die sie von ihren Erzieher*innen erhalten haben.

„Waldkönner“ ist ein Projekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Bundesverband e. V. und wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die unsere Kita auf diesem Weg unterstützt haben.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Zum Weltkrebstag am 4. Februar weist die Internationale Vereinigung gegen Krebs (UICC) besonders auf Versorgungslücken hin. Unser korporatives Mitglied, die Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e.V., unterstützt Patient*innen und Angehörige in Sachsen-Anhalt im Falle einer Krebserkrankung.

Die AWO Fachstelle Vera lädt zum diesjährigen „One Billion Rising Day“ am 14. Februar um 16 Uhr vor dem Landtag ein.

Im Rahmen der Initiative Weltoffenes Magdeburg und dessen Aktionswoche „Eine Stadt für alle“ fand im HOT – Alte Bude ein Solidaritätskonzert statt, bei dem 1.500 Euro an Spenden zusammengekommen sind. Die gesammelte Summe kommt je zur Hälfte dem Verein Verein Alveni e.V. und dem Verein platz*machen zugute.

Am 7. Februar ist der Todestag von Hatun Aynur Sürücü.

Auch Menschen in Pflegeinrichtungen können Wohngeld beantragen.

Um den Tagesablauf der Gäste der Tagespflege abwechslungsreicher zu gestalten, gibt es nun gemeinsame Aktionen mit Kindern unserer AWO Natur-Kita.