AWO Natur-Kitas Niederndodeleben haben die Luft im Blick

, Niederndodeleben

In der vergangenen Woche haben die beiden AWO Natur-Kitas Schrotewichtel und Börderübchen CO2-Ampeln erhalten.

Die Kinder aus den AWO Natur-Kitas Niederndodeleben zeigten von Anfang an großes Interesse an den neuen CO2-Ampeln. Zunächst erklärten ihnen die Erzieherinnen und Erzieher die Farben und deren Bedeutung. Im Kita-Alltag zeigt sich schließlich, wie die Kinder das Gerät neugierig beobachteten und sofort Bescheid geben, wenn sich die Farbe der Ampel verändert.

Gerade in Zeiten von Corona ist regelmäßiges Lüften besonders wichtig. Mit dem Lüften soll erreicht werden, dass der CO2-Gehalt im Raum sinkt. Zugleich soll es in der Kita aber natürlich nicht zu kalt werden. Daher ist es unerlässlich, effektiv und zum richtigen Zeitpunkt zu lüften. Wann es dafür dringend Zeit wird, bekommen die Kinder jetzt mit gelbem und rotem Licht angezeigt. Bei Grün ist alles in Ordnung.

Diese Maßnahme wird durch das Land Sachsen-Anhalt finanziert.
Diese Maßnahme wird durch das Land Sachsen-Anhalt finanziert.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Die Vorschulkinder aus der Mäuse- und der Froschgruppe der AWO Natur-Kitas Niederndodeleben gingen auf eine große Natur- und Umweltrallye im Dorf Niederndodeleben.

Wir rufen auch in diesem Jahr anlässlich des Weltblutspendetages am 14. Juni dazu auf, einen ganz praktischen Beitrag zur Solidarität zu leisten, denn jede Blutspende ist eine konkrete Hilfe für andere.

Vor knapp 30 Jahren haben die Vereinten Nationen den 15. Mai als Internationalen Tag der Familie ins Leben gerufen.  Die AWO in Sachsen-Anhalt nimmt dieses Datum zum Anlass, die Forderung nach mehr Unterstützung und Förderung für Familien zu bekräftigen.

Die AWO in Sachsen-Anhalt fordert einen politischen Durchbruch für die Pflege.

Wir sind überwältigt von der großen Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine sowie die Menschen auf der Flucht.

Unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ beteiligt sich die AWO in Sachsen-Anhalt an den Aktionswochen zum 30. Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.