AWO Psychiatriezentrum Halle nimmt am Firmenlauf in Halle teil

, Halle

Mit drei Teams ging das Fachkrankenhaus für Psychiatrie an den Start. Nach einem erfolgreichen Lauf konnten gute Platzierungen erreicht werden.

Am 7. Juni 2023 fand in Halle der 10. Hallesche Firmenlauf statt. Insgesamt starteten 734 Teams, darunter auch wieder drei Teams des AWO Psychiatriezentrums Halle. Die Teams bestanden vor allem aus Mitarbeiter*innen aus dem Pflegebereich, wurden aber auch durch einen Kollegen der Haustechnik, durch die stellvertretende Pflegedienstleiterin und durch Chefarzt Dr. Frank Pillmann unterstützt. Die 12 Teilnehmer*innen haben mit zwei Frauen-Staffeln und einer Männer-Staffel jeweils eine Strecke von knapp 2,5 km über die Peißniz zurückgelegt und gute Platzierungen erreicht. Die beiden Frauen-Staffeln haben den 50. und den 79. Platz von insgesamt 110 Frauen-Staffeln belegt. Die Männer-Staffel konnte sich den 90. Platz von 297 Männer-Staffeln sichern. In gemütlicher Runde klang dann bei einem gemeinsamen Picknick der Tag für alle aus.
Für die Teilnehmer*innen steht fest: Im nächsten Jahr sind sie wieder mit dabei!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Zusammen mit anderen Verbänden demonstrierten wir als AWO Sachsen-Anhalt gegen den Rechtsruck und setzten ein Zeichen für Solidarität.

Unter dem Motto „Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.“ ruft ein breites Bündnis sachsen-anhaltischer Verbände, Vereine und Parteien zur landesweiten Demonstration und Kundgebung am Samstag, dem 17. Februar 2024 nach Magdeburg.

Die Arbeiterwohlfahrt begrüßt im parlamentarischen Verfahren zurückgenommene Kürzungen, übt aber auch klare Kritik am neuen Haushaltsplan.

Die Arbeiterwohlfahrt beteiligt sich am Demokratiebündnis Hand in Hand und nimmt am 3. Februar an der Großdemonstration mit anschließender "menschlicher Brandmauer" um das Bundestagsgebäude teil.

Gemeinsame Pressemitteilung Diakonie Mitteldeutschland, AWO Landesverband Sachsen-Anhalt und Der Paritätische Sachsen-Anhalt

Sarah Schulze besuchte die Zentrale des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. und tauschte sich zum Thema Frauenschutz mit den Mitarbeiter*innen aus.