Fortbildungsreihe zum Thema Demenz startet am 06. März

, Quedlinburg

Am 06. März startet die Fortbildungsreihe, bestehend aus drei Modulen, zum Thema "Demenz - Eine Erkrankung mit vielen Gesichtern" im AWO Alten- und Pflegeheim am Kleers in Quedlinburg.

Demenz – Eine Erkrankung mit vielen Gesichtern

Bildquelle: Pixabay
Als Demenz bezeichnet man ein neurologisches Krankheitsbild, das durch den progredienten Verlust kognitiver Fähigkeiten gekennzeichnet ist. In späteren Krankheitsstadien kommt es in der Folge zu einem Verlust der Alltagskompetenz und zu einem Persönlichkeitszerfall. Demenz ist in höherem Lebensalter die häufigste Ursache der Pflegebedürftigkeit.

Ausgehend von der Vermittlung von Grundkenntnissen für den täglichen Umgang mit den an demenzerkrankten Angehörigen werden im Lehrgang Behandlungs- und Therapieansätze sowie Möglichkeiten der eigenen Pflegeentlastung aufgezeigt. Weiterhin erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Hintergrundinformationen zur Entstehung von Demenz.

Modul 1: Demenzwissen – Grundlagenwissen Demenz

  • Welche Formen der Demenz gibt es?
  • Wie kann eine Demenz diagnostiziert werden?
  • Auswirkungen einer Demenz
Datum: 06. März 2020
Zeit: 14:00 - 16:30 Uhr 
Ort: AWO Kreisverband Harz e.V., Gartenstraße 38, 06484 Quedlinburg
Referentin: Yvonne Kotschik DeAngelis, Demenzexpertin
Zielgruppe: Pflegende Angehörige, Betroffene, ehrenamtlich Pflegende
Teilnehmendenzahl: 8 - 15 Personen
Kosten: kostenfrei

Modul 2: Demenzwissen – Hilfen im Umgang mit Demenzerkrankten

  • Subjektives Krankheitserleben der Betroffenen
  • Einfühlen in die Erlebniswelt
  • Umgang mit herausforderndem Verhalten
Datum: 20. März 2020
Zeit: 14:00 - 16:30 Uhr
Ort: AWO Kreisverband Harz e.V., Gartenstraße 38, 06484 Quedlinburg
Referentin: Yvonne Kotschik DeAngelis, Demenzexpertin
Zielgruppe: Pflegende Angehörige, Betroffene, ehrenamtlich Pflegende
Teilnehmendenzahl: 8 - 15 Personen
Kosten: kostenfrei

Modul 3: Demenzwissen – Kommunikation und Validation

  • Gesprächsführung und Kommunikation
  • Konkrete Beispiele anhand von Filmszenen (45 Min.)
Datum: 27. März 2020
Zeit: 14:00 - 16:30 Uhr
Ort: AWO Kreisverband Harz e.V., Gartenstraße 38, 06484 Quedlinburg
Referentin: Yvonne Kotschik DeAngelis, Demenzexpertin
Zielgruppe: Pflegende Angehörige, Betroffene, ehrenamtlich Pflegende
Teilnehmendenzahl: 8 - 15 Personen
Kosten: kostenfrei

Bitte melden Sie sich vorab an

Sie können sich über ein Online-Formular anmelden. Alle mit * markierten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Hinweise » Datenschutz

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Es braucht jetzt schnelle Lösungsansätze. Offener Brief der AWO an Bildungsministerin Feußner: Bildungsteilhabe und Gesundheitsschutz dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden!

Die Gratwanderung zwischen sozialer und Bildungsteilhabe einerseits und konsequentem Gesundheitsschutz für Schüler*innen und ihre Familien andererseits muss sensibel und zugleich effektiv beschritten werden.

Die AWO in Sachsen-Anhalt appelliert: Der Schutz der von uns in unseren sozialen Einrichtungen und Diensten betreuten Menschen hat für uns immer oberste Priorität. Alle, bei denen gesundheitsbedingte Gründe nicht dagegensprechen, sollten sich deshalb impfen lassen.

Praxisgespräch zur Neufassung der „Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik – Richtlinie“ (PPP-RL) im AWO Fachkrankenhaus Jerichow

Herbstzeit heißt auch Gespensterzeit. Die Kinder aus unseren AWO Natur-Kitas Niederndodeleben dekorierten also die gesamte Kita – und das gespenstisch gut!

Die freie Entscheidung über die eigene Familienplanung ist für uns elementarer Bestandteil eines selbstbestimmten Lebens.