Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte zu Besuch in der Geschäftsstelle

, Magdeburg

Sarah Schulze besuchte die Zentrale des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. und tauschte sich zum Thema Frauenschutz mit den Mitarbeiter*innen aus.

 

Gleichstellungsbeauftragte Sarah Schulze zu Besuch beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Am Freitag, den 12. Januar, war die Frauen- und Gleichstellungsstellungsbeauftragte des Landes Sachsen-Anhalt Sarah Schulze zu Besuch in der Geschäftsstelle des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. Die Fachstelle Vera – gegen Frauenhandel und Zwangsverheiratung in Sachsen-Anhalt und Magdalena – mobile Beratung für Sexarbeiter*innen stellten sowohl sich als auch ihre Tätigkeiten vor. Ebenfalls gab es einen Austausch zu den Herausforderungen und Bedarfen in der Arbeit in den Beratungsstellen und zu Perspektiven in der Zusammenarbeit.

Wir bedanken uns für den Besuch sowie die vertrauensvolle Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Zum Weltflüchtlingstag am Donnerstag, den 20. Juni 2024, findet die Aktion „100 Boote – 100 Millionen Menschen“ des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. ihren Höhepunkt.

Kinder und Eltern drehten mit viel Spaß und Motivation zahlreiche Laufrunden. Der Erlös kommt dem Verein Kinderklinikkonzerte e.V. zu Gute.

Die Arbeiterwohlfahrt sieht die Stärkung rechtsextremer und populistischer Kräfte nach der Wahl zum Europäischen Parlament mit Sorge.

Das Bündnis fordert eine kurzfristige Reform der Bürgergeld-Anpassung für 2025, sonst drohe eine Verschärfung der Armut von Millionen Erwachsenen und Kindern.

Unter dem Motto „Deutschland hitzeresilient machen – wir übernehmen Verantwortung“ ruft ein breites Bündnis aus Akteuren des Gesundheitswesens und weiterer Organisationen dazu auf, Hitzegefahren noch ernster zu nehmen und den gesundheitsbezogenen Hitzeschutz konsequent umzusetzen.

„Buy now – Inkasso später“ lautet das Thema der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung 2024.