Futtern für den guten Zweck – Auszubildende veranstalten Kuchenbasar

, Jerichow

Am Freitag, den 1. Dezember, veranstalteten die Auszubildenden des AWO Fachkrankenhauses Jerichow einen Kuchenbasar für den guten Zweck.

 

Am Freitag, den 1. Dezember, richteten die Auszubildenden des AWO-Fachkrankenhauses Jerichow (FKHJ) gemeinsam mit den Lehrlingen des Neindorfer Klinikums einen kleinen Kuchenbasar aus. Unter dem Motto „Futtern für den guten Zweck“ wurden von 9 bis 12 Uhr insgesamt zehn selbstgebackene Kuchen angeboten. Passend hierzu stellte das FKHJ Kaffee zur Verfügung. Ausgerichtet wurde das Ganze im Rahmen einer Aktion des Helios Bildungszentrums, bei der die Auszubildenden bei ihren jeweiligen praktischen Trägern einen Kuchenbasar veranstalten, um für Hospize Spenden zusammen zu tragen. Die vier Hobbybäckerinnen freuten sich sehr über die erzielten Einnahmen, welche dem Hospiz in Zerbst zugute kommen werden.

Am 1. Dezember 2023 veranstalteten die Auszubildenden des AWO Fachkrankenhauses Jerichow einen Kuchenbasar für den guten Zweck.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Pflege darf nicht arm machen – Der Teufelskreis muss endlich durchbrochen werden!

Organisationen und Einzelpersonen aus Sachsen-Anhalt schließen sich zur Stärkung der Demokratie zu dem Bündnis "Sachsen-Anhalt. Weltoffen!" zusammen.

AWO streitet für Werte Solidarität, Toleranz, Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit im Superwahljahr 2024.

Landesarmutskonferenz Sachsen-Anhalt fordert klares Bekenntnis zum Sozialstaat

Die aktuelle Ausgabe der AWO Verbandszeitschrift Wertvoll engagiert steht unter dem Motto: DEMOKRATIE.MACHT.ZUKUNFT.

Am 5. April 2024 ist der Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant Peter Sodann in Halle verstorben. Er hat auch viele soziale Projekte der AWO Gemeinschaftsstiftung Sachsen-Anhalt mit Engagement unterstützt.