Großartige Aktion im AWO Fachkrankenhaus Jerichow

, Jerichow

Das Plätzchenbacken in diesem Jahr war ein großer Erfolg – dank toller Unterstützung von vielen Helfer*innen wurden 1000 Plätzchen gebacken.

Bei der Aktion „AWO Aktiv in Jerichow“ wurden gemeinsam über 1000 Plätzchen gebacken.
Das AWO Fachkrankenhaus Jerichow lud generationenübergreifend alle Interessierten in die Einrichtung ein und stellte die wichtigsten Zutaten für den Teig. Anschließend wurde geknetet, ausgerollt und ausgestochen. Am meisten Spaß hatten die Beteiligten beim Dekorieren der leckeren Plätzchen. Die fertigen Kekse wurden unter den verschiedenen AWO Einrichtungen in Jerichow aufgeteilt.

Wir wünschen nun viel Freude beim genüsslichen Vernaschen des Gebäcks und senden fröhliche Weihnachtsgrüße. Vielen Dank an alle Freiwilligen, die an dieser spaßigen Aktion teilgenommen haben und an den Küchenleiter Herr Eggers, der den Speiseraum und die Zutaten zur Verfügung gestellt hat.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Zusammen mit anderen Verbänden demonstrierten wir als AWO Sachsen-Anhalt gegen den Rechtsruck und setzten ein Zeichen für Solidarität.

Unter dem Motto „Dem Rechtsruck widersetzen. Solidarisch. Vielfältig. Demokratisch.“ ruft ein breites Bündnis sachsen-anhaltischer Verbände, Vereine und Parteien zur landesweiten Demonstration und Kundgebung am Samstag, dem 17. Februar 2024 nach Magdeburg.

Die Arbeiterwohlfahrt begrüßt im parlamentarischen Verfahren zurückgenommene Kürzungen, übt aber auch klare Kritik am neuen Haushaltsplan.

Die Arbeiterwohlfahrt beteiligt sich am Demokratiebündnis Hand in Hand und nimmt am 3. Februar an der Großdemonstration mit anschließender "menschlicher Brandmauer" um das Bundestagsgebäude teil.

Gemeinsame Pressemitteilung Diakonie Mitteldeutschland, AWO Landesverband Sachsen-Anhalt und Der Paritätische Sachsen-Anhalt

Sarah Schulze besuchte die Zentrale des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. und tauschte sich zum Thema Frauenschutz mit den Mitarbeiter*innen aus.