#HaltungZeigen - Internationale Aktionswochen gegen Rassismus

, Magdeburg

Die AWO in Sachsen-Anhalt beteiligt sich auch 2022 an den Aktionen rund um den Internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März. Dabei setzen wir im ganzen Land mit kreativen, bunten Aktionen ein Zeichen.

Bänke gegen Ausgrenzung, überdimensionale Kulleraugen-Figuren und interkulturelle Fahrradtouren

Mehrere junge Menschen tragen eine weiße Warnweste mit roter Aufschrift Haltung zeigen.

Das Motto 2022 lautet „Haltung zeigen!“, ein Aufruf, dem die AWO sehr gerne folgt. Sichtbar wird dies unter anderem bei interkulturellen Fahrradtouren, politischen Aktionen mit überdimensionalen Kulleraugenfiguren und dem Aufstellen von Bänken gegen Ausgrenzung auf öffentlichen Plätzen. Zudem werden vielerorts Banner und Plakate aufgehängt.

Figuren und Bänke sind landesweit auf Tour. Auftakt ist am 15. März um 10 Uhr auf dem Marktplatz in Halberstadt. Die überdimensionalen zwei Meter großen Kulleraugen-Figuren konfrontieren die Menschen mit dem Thema Alltagsrassismus. Jede*r Passant*in kann lesen, was die vier zu sagen haben und auf einer Bank gegen Ausgrenzung mit der AWO besprechen, wie sich vor Ort engagiert werden kann.

Weitere Termine

  • 16. März 10-12 Uhr in Quedlinburg
  • 17. März 10-12 Uhr in Merseburg
  • 18. März 10-12 Uhr in Schönebeck
  • 22. März 10-12 Uhr in Genthin
  • 24. März 10-12 Uhr in Dessau

Weitere Infos zu den Aktionen gegen Rassismus der AWO in Sachsen-Anhalt gibt es unter schauhinpackan.awo-sachsenanhalt.de

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Bundesausschuss der Arbeiterwohlfahrt hat am Wochenende in Magdeburg die Bundesregierung dazu aufgefordert, den sozialen Zusammenhalt im Land stärker in den Blick zu nehmen.

Mit einem Tag der offenen Tür feierten die AWO Natur-Kitas Niederndodeleben am Samstag ihr 20-jähriges Jubiläum.

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Unsere AWO Natur-Kitas in Niederndodeleben pflegen seit 4 Jahren eine Patenschaft mit der Case de Keur Thomas im Senegal. Am Mittwoch freuten wir uns riesig über Besuch aus West-Afrika.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!