Nothilfe Ukraine - Spendenscheck Übergabe in Leipzig

, Leipzig / Magdeburg

Wir sind überwältigt von der großen Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine sowie die Menschen auf der Flucht.

Ganz besonders danken wir Haema Blutspendedienst für die großzügige Spende für die Ukraine Nothilfe in Höhe von 50.000 Euro an unser Bündnis Aktion Deutschland Hilft. Gunter Raugust, Vorstandsmitglied von AWO International und stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt, nahm in Leipzig stellvertretend für Aktion Deutschland Hilft den Spendenscheck von der Haema AG entgegen.

AWO International ist Gründungsmitglied in dem Bündnis Aktion Deutschland Hilft. Als Fachverband der Arbeiterwohlfahrt fördert AWO International Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit und der humanitären Hilfe. Die verschiedenen Bündnisorganisationen von ADH leisten den Menschen Nothilfe – in der Ukraine, auf der Flucht und in den Zufluchtsländern. Durch die enge Zusammenarbeit renommierter Hilfsorganisationen können wir im Bündnis gemeinsam besser helfen und die vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen schnell und koordiniert unterstützen.

AWO International unterstützt im Rahmen der Ukraine-Nothilfe Partnerorganisationen in der Ukraine, Rumänien und Polen. So wurde z.B. in Czernowitz ein „Welcome Point“ eingerichtet, wo Binnenvertriebene psychosozial versorgt werden und Unterkünfte vermittelt bekommen. In Lwiw nahm unsere lokaler Partnerorganisation 85 Waisenkinder aus Donezk (OstUKR) auf und versorgt am Bahnhof täglich ca. 1000 Menschen mit warmen Mahlzeiten. Neben den Nothilfeprojekten in der Ukraine wurden bereits 20 Hilfstransporte z.B. mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und medizinischen Materialien durchgeführt.

Wir danken allen Unterstützer*innen für die Solidarität und Spenden, durch die wir auch in Zukunft im Bündnis gemeinsam, schnell und koordiniert Nothilfe für die betroffenen Menschen in der Ukraine sicherstellen können.

 

Gunter Raugust, Vorstandsmitglied von AWO International und stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt, nahm  in Leipzig stellvertretend für Aktion Deutschland Hilft einen Spendenscheck über 50.000 Euro von  der Ha
Gunter Raugust, Vorstandsmitglied von AWO International und stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums beim AWO Landesverband Sachsen-Anhalt, nahm in Leipzig stellvertretend für Aktion Deutschland Hilft einen Spendenscheck über 50.000 Euro von der Haema AG entgegen.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Bundesausschuss der Arbeiterwohlfahrt hat am Wochenende in Magdeburg die Bundesregierung dazu aufgefordert, den sozialen Zusammenhalt im Land stärker in den Blick zu nehmen.

Mit einem Tag der offenen Tür feierten die AWO Natur-Kitas Niederndodeleben am Samstag ihr 20-jähriges Jubiläum.

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Unsere AWO Natur-Kitas in Niederndodeleben pflegen seit 4 Jahren eine Patenschaft mit der Case de Keur Thomas im Senegal. Am Mittwoch freuten wir uns riesig über Besuch aus West-Afrika.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!