Osteraktion im AWO Fachkrankenhaus Jerichow

, Jerichow

Zusammen mit verschiedenen Einrichtungen in Jerichow veranstaltete das Fachkrankenhaus unter dem Motto „AWO aktiv in Jerichow“ ein gelungenes Osterbasteln.

In Vorbereitung auf die Osterfeiertage fand eine gemeinsame Aktion im AWO Fachkrankenhaus Jerichow zusammen mit dem AWO Seniorenzentrum Jerichow – Otto-Baer-Haus statt. Über 35 Helfer*innen aus verschiedenen Bereichen, darunter Mitarbeiter*innen, Patient*innen und Bewohner*innen, kamen zusammen, um über 360 Eier zu färben und kreativ zu gestalten. Die Begeisterung und das Engagement aller Beteiligten war spürbar.

Die Eier wurden sorgfältig in selbstgebastelte Ostertüten verpackt, die sogar frisches Heu enthielten, um echte Nester nachzuahmen. Diese besondere Note verlieh der Aktion einen zusätzlichen Charme. Am Ostersonntag und Ostermontag werden die liebevoll gestalteten Eier dann an alle Stationen und Wohnbereiche verteilt.

Während der Aktion wurde auch genügend Zeit für gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Pfannkuchen und leckeren Keksen eingeräumt. Es war eine schöne Gelegenheit, sich näher kennenzulernen und gemeinsam die Osterzeit sowie den Frühling zu feiern. Die Resonanz auf die Aktion war durchweg positiv. Die Gestaltung machte allen sehr viel Spaß. Den Beteiligten werden sich an diese besondere Zeit noch lang erinnern.

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Die aktuelle Ausgabe der AWO Verbandszeitschrift Wertvoll engagiert steht unter dem Motto: DEMOKRATIE.MACHT.ZUKUNFT.

Am 5. April 2024 ist der Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant Peter Sodann in Halle verstorben. Er hat auch viele soziale Projekte der AWO Gemeinschaftsstiftung Sachsen-Anhalt mit Engagement unterstützt.

Der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e. V. ist Erstunterzeichnerin des Aufrufs zu einer sachlichen Migrationsdebatte in Sachsen-Anhalt. Auch Einzelpersonen können diesen wichtigen Aufruf unterzeichnen und damit ein Zeichen gegen Rassismus setzen.

Beratungsstelle Magdalena kooperiert mit Zentrum für sexuelle Gesundheit

Nach der Ankündigung des Sozialministeriums, den Landesrahmenvertrag zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) einseitig zu kündigen, herrscht großer Unmut bei der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen-Anhalt e.V..

Die AWO begrüßt die Erstellung des Aktionsplans als wichtigen Schritt, sieht aber weiterhin massiven Handlungsbedarf.