Schneeballschlacht im AWO Heimverbund Jerichow

, Jerichow

Die Bewohner*innen aus unserem AWO Heimverbund Jerichow nutzten das kalte Wetter und den Schnee für ein spontanes Winterfest.

Ein erneuter Wintereinbruch kann auch schön sein. Unsere Bewohner*innen aus dem AWO Heimverbund Jerichow zeigen, wie man das Beste daraus macht. Sie veranstalteten ein spontanes Winterfest. Dabei wurden beispielsweise die alten Weihnachtsbäume verbrannt. Ein paar wenige Zweige verwendeten die kreativen Bewohner*innen zum Schmücken ihres Schneemanns – oder ihrer Schneefrau. Außerdem nutzten die Teilnehmer*innen des Festes den frischen Schnee für eine Schneeballschlacht. Bei heißem Tee und Kuchen wärmten sich alle auf und unterhielten sich in netter Atmosphäre.

Der Spaß kam nicht zu kurz. Vielen Dank für diesen aufregenden Vormittag!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Zum Weltflüchtlingstag am Donnerstag, den 20. Juni 2024, findet die Aktion „100 Boote – 100 Millionen Menschen“ des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt e.V. ihren Höhepunkt.

Kinder und Eltern drehten mit viel Spaß und Motivation zahlreiche Laufrunden. Der Erlös kommt dem Verein Kinderklinikkonzerte e.V. zu Gute.

Die Arbeiterwohlfahrt sieht die Stärkung rechtsextremer und populistischer Kräfte nach der Wahl zum Europäischen Parlament mit Sorge.

Das Bündnis fordert eine kurzfristige Reform der Bürgergeld-Anpassung für 2025, sonst drohe eine Verschärfung der Armut von Millionen Erwachsenen und Kindern.

Unter dem Motto „Deutschland hitzeresilient machen – wir übernehmen Verantwortung“ ruft ein breites Bündnis aus Akteuren des Gesundheitswesens und weiterer Organisationen dazu auf, Hitzegefahren noch ernster zu nehmen und den gesundheitsbezogenen Hitzeschutz konsequent umzusetzen.

„Buy now – Inkasso später“ lautet das Thema der bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung 2024.