Benefizaufführung des Opernhaus Magdeburg für AWO Ukraine-Hilfe

, Magdeburg

Spontan hat sich das Musiktheater Magdeburg bereiterklärt, die Einnahmen eines zusätzlichen Vorstellungstermins der Oper „Grete Minde“ der Ukraine-Hilfe des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt zu spenden. Wir sagen DANKE!

Diese großartige Unterstützung der kompletten Belegschaft des Theaters Magdeburg macht uns sehr stolz. Der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt betrachtet es als ein starkes Signal, Solidarität mit den Menschen in der Ukraine mit einem künstlerischem Format zu zeigen und damit praktische Hilfe zu ermöglichen.

Die Benefizaufführung fand am Sonntag, den 3. April, statt. Auch unser Vorstand nahm an dieser wunderbaren Aufführung teil. Eine beeindruckende Inszenierung eines modernen Stückes in einem ausverkauften Haus!

Wir möchten besonders allen Künstler*innen des Musiktheaters und auch allen anderen Beteiligten ein großes und herzliches Dankeschön aussprechen. Vielen, vielen Dank dafür! Toll, dass sie diese Aufführung möglich gemacht haben! Begeisternd, wie menschliche Nöte als brisant bleibendes Thema dargestellt wurden!

Wir erleben große Hilfsbereitschaft der Bürger*innen in Sachsen-Anhalt. Wunderbar, dass die Menschen in Magdeburg auch dieses zusätzliche Angebot so begeistert angenommen haben und ihre Haltung für Frieden in der Ukraine zum Ausdruck bringen. Die Einnahmen dieser Vorstellung werden wir vollumfänglich für die AWO Ukraine-Hilfe einsetzen. Mit den bisher gesammelten Spenden haben wir seit Kriegsbeginn vielfach Hilfsgüter in die Ukraine transportiert.

Ebenso wird mit den Spenden die Soforthilfe für die in Sachsen-Anhalt angekommenen Geflüchteten sowie die Beschaffung und Ausstattung von Wohnraum im Land ermöglicht. Aktuell entstehen weitere Projekte, mit denen wir in Deutschland ukrainischen Kindern nach ihrer Flucht helfen wollen.

Die drei Vorstandsmitglieder des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt (v. l. n. r.) Steffi Schünemann, Hendrik Hahndorf und Sebastian Zimmermann nahmen mit ihren Partner*innen teil.

Unser Vorstand sagt von Herzen Dankeschön an die gesamte Belegschaft des Magdeburger Musiktheaters!

Zurück

Weitere Beiträge, die Sie interessieren könnten

Der Bundesausschuss der Arbeiterwohlfahrt hat am Wochenende in Magdeburg die Bundesregierung dazu aufgefordert, den sozialen Zusammenhalt im Land stärker in den Blick zu nehmen.

Mit einem Tag der offenen Tür feierten die AWO Natur-Kitas Niederndodeleben am Samstag ihr 20-jähriges Jubiläum.

Unter dem Motto #OffenGeht steht die diesjährige Interkulturelle Woche im Jerichower Land vom 25. September bis zum 2. Oktober. 40 Veranstaltungen im Landkreis bieten die Möglichkeit, Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur besser kennenzulernen.

Anlässlich des Weltkindertages übt die Arbeiterwohlfahrt scharfe Kritik am gesellschaftlichen und politischen Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Unsere AWO Natur-Kitas in Niederndodeleben pflegen seit 4 Jahren eine Patenschaft mit der Case de Keur Thomas im Senegal. Am Mittwoch freuten wir uns riesig über Besuch aus West-Afrika.

Der diesjährige Weltalzheimertag steht unter dem Motto: Demenz – verbunden bleiben!