Veranstaltungen und Termine

Demokratie­konferenz

23.05.2018, Genthin, Sekundarschule am „Baumschulenweg“, Mützelstraße 50

 

„Lernorte der Demokratie im Gemeinwesen“

Einladung zur gemeinsamen
Demokratiekonferenz der Partnerschaft für Demokratie Burg
und südliches Jerichower Land, Genthin, Jerichow, Elbe-Parey sowie sowie
dem Projekt „Aktivieren, Motivieren und Bestärken“

Termin: 23. Mai
15.30 – 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Sekundarschule "Am Baumschulenweg"
Mützelstraße 50
39307 Genthin

Was bedeutet Demokratie? Kann man Demokratie überhaupt lernen? Muss man Demokratie erlernen? Welche Möglichkeiten der Beteiligung gibt es? Angesichts der Entwicklungen in Deutschland ist die Auseinandersetzung mit der Demokratie ein wichtiger Bestandteil - sie muss erlernt und gelebt werden. Dies geschieht am besten an den Orten, an denen Kinder und Jugendliche einen Großteil ihrer Zeit verbringen. Neben der Familie sind es die Kitas, Schulen und Jugendeinrichtungen. Hier können sie in der Gemeinschaft einüben, wie zum Beispiel das Zusammenleben funktioniert, wie Vielfalt gelebt wird oder wie mit Spannungen umzugehen ist.

Die Veranstaltung richtet sich an Pädagog*innen, Erzieher*innen, Schüler*innen, junge und erwachsene Bürger*innen, Vertreter*innen von Kinder- und Jugendeinrichtungen. Des Weiteren dient die Konferenz der Vernetzung der Vertreter*innen aus Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft und richtet sich ebenfalls an Vereine, Verbände, Initiativen, Kirchen, Gewerkschaften.

Alle sind herzlich eingeladen, teilzunehmen! Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben.

Programm

15.00 Uhr
Ankommen, Projektmese & Anmeldung

15.30 Uhr
Grußworte
Dr. Steffen Burchhardt, Landrat im Jerichower Land
Barbara Höckmann, Vorsitzende des Präsidiums AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

15.50 Uhr
Musikalische Umrahmung (Chor)

16.00 Uhr 
Projektvorstellung aus Bundesprogramm „Demokratie leben!“ im Jerichower Land
Sebastian Kroll, Thomas Morushaus
Kurzvorstellung: Bundesprogramm Zusammenhalt durch Teilhabe
Andreas Gründinger, AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

16.20 Uhr
Impulsreferat „„Kita und Schule als Orte demokratischer und sozialer Lernkultur“
Elisa Böhnisch, Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

17.00 Uhr
Kurze Pause

17.15 Uhr 
Vorstellung Schule ohne Rassismus
Katja Treffky, Regionalkoordinatorin Jugendwerk Rolandmühle,
Schüler*innen Sekundarschule Gommern

17.45 Uhr
Kurzvorstellung der Workshops

17.50 Uhr
Workshop-Phase

19.00 Uhr
Vorstellung Ergebnisse und Schlusswort

19.30 Uhr
Ausklang bei Imbiss

Moderation
Jenni Schulz

Graphic Recording
Magdalena Wiegner

Workshops

Workshop 1
Zu jung für Beteiligung – niemals? Wie die Jüngsten in der Kita mitentscheiden
Input/Moderation: Rebecca Kutz, Referentin AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Workshop 2
Aktive Medienarbeit der Menschenrechtserziehung –
Methoden, Instrumente und Strategien zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen, Erkennung von Fake News und Hassreden
Input/Moderation: Vertreter*innen Amadeu Antonio Stiftung

Workshop 3
Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit –
Strategien und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Anfeindungen im Schulalltag
Input/Moderation: Georg Schütze, Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.,
Andreas Gründinger, AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 18.05.2018 und teilen Sie bitte mit, in welchem Workshop Sie mitarbeiten möchten. Die Konferenz wird medial begleitet.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Elke Förste
Externe Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Genthin, Jerichow, Elbe-Parey
Telefon: 03933 9489240
E-Mail:

Anmeldung zur Demokratiekonferenz 23. Mai 2018

Bitte addieren Sie 8 und 3.

« zurück

Einen Kommentar schreiben