Veranstaltungen und Termine

One Billion Rising Day 2019 - Tanzdemo gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

14.02.2019, Magdeburg

Ein Aktionsbündnis aus Frauenprojekten und Sozialverbänden in Sachsen-Anhalt ruft zum „One Billion Rising Days 2019“ am 14. Februar in Magdeburg zu einem Tanz-Flashmob gegen Gewalt an Mädchen und Frauen auf. Zum Organisationsteam gehört auch Vera, die Fachstelle gegen Frauenhandel und Zwangsverheiratung

 

One Billion Rising am 14.02.2019 – eine Milliarde erhebt sich

Plakat der Veranstaltung One Billion Rising am 14.02.2019

Auch in diesem Jahr feiern wir den one billion rising day, eine weltweite Kampagne für Gleichberechtigung und ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Am 14.2.2019, Valentinstag, dem Tag der Pralinen, Herzen und Liebesschwüre wollen wir weltweit aufmerksam machen auf das Thema Gewalt an Frauen und Mädchen und daher Frauen und Männer dazu einladen, raus zu gehen, zu tanzen und sich zu erheben, um das Ende dieser Gewalt zu fordern.

Die Fachstelle Vera des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt ist mit dabei

Seit 1999 engagiert sich auch der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. mit der Fachstelle Vera im besonderen Maß für Betroffene von Frauenhandel und Zwangsprostitution. Seit 2009 bieten die Mitarbeiterinnen auch von Zwangsverheiratung und ehrbezogener Gewalt betroffenen Mädchen und Frauen landesweit Beratung, Begleitung und Unterstützung an. Daher ist es uns ein besonderes Anliegen die Kampagne „one billion rising“ gemeinsam mit einem Frauenaktionsbündnis zu unterstützen und ihre Botschaft weiterzutragen.

Was ist One Billion Rising?

  • ONE BILLION RISING ist ein globaler Streik, eine Einladung zum Tanz als Ausdruck unserer Kraft, ein Akt weltweiter Solidarität, eine weltweite Demonstration der Gemeinsamkeit.
  • ONE BILLION RISING das bedeutet, ins öffentliche und ins individuelle Bewusstsein zu rufen, womit Frauen sich tagtäglich auseinandersetzen müssen.
  • ONE BILLION RISING zeigt, wie viele wir sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen.

« zurück