Logo des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt
Ein Angebot des AWO Landesverbandes Sachsen-Anhalt

Der AWO Nachbarschaftstreff ist ein Ort, in dem Nachbarinnen und Nachbarn, Initiativen und Vereine sich treffen und gemeinsam Ideen für ihre Stadt entwickeln und umsetzen können. Beratung für Ehrenamtliche, Aufbau von Hilfsnetzwerken und offene Angebote für die Einwohner stehen im Mittelpunkt der Arbeit.

Ein kleines Kind sitzt auf dem Schoss einer Frau und sie basteln zusammen

Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe

  • Gewinnung von Ehrenamtlichen
  • Nachhilfe für Schüler*innen
  • Lesepatenschaften
  • Familienpaten

Begegnungszentrum

  • Vorträge und Lesungen
  • kulturelle Veranstaltungen
  • Sprach-, Frauen- und Migrant*innen-Cafès
  • Sozialberatung

Schulprojekte und sonstige Projekte

  • Klassenzimmer-Theater
  • Projekttage
  • Interkulturelles Kochen
  • Veranstaltungsreihen

Netzwerkarbeit und Treffpunkt für Vereine

  • Mitwirkung in Netzwerken zur besseren Integration vor Ort
  • Entwicklung Hilfsangebote
  • Raum für Vereinstreffen

Zudem ist der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. Träger der Externen Koordinierungs- und Fachstelle im Bundesprogramm „Demokratie leben! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ für die Stadt Burg und den südlichen Raum im Jerichower Land. Sprechzeiten dazu sind im AWO Nachbarschaftstreff mittwochs von 13.00-16.30 Uhr und donnerstags von 10.00-14.00 Uhr.

» Anfahrt AWO Nachbarschaftstreff Burg

» zurück zur Hauptseite AWO Nachbarschaftstreff Burg