Anmeldung nach ProstSchG im Ordnungsamt Magdeburg ab sofort möglich

Magdeburg,

In der Landeshauptstadt Magdeburg nimmt ab sofort das Ordnungsamt seine Tätigkeit im Rahmen des Prostituiertenschutzgesetzes auf.

 

Nach § 3 Abs. 1 und 2 des Ausführungsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt zum Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG-AG LSA) ist das Ordnungsamt die zuständige Stelle unter anderem für:

  • die Ausstellung der Anmelde bzw. Aliasbescheinigung für Sexarbeiter*innen
  • die Durchführung von Informations- und Beratungsgesprächen im Rahmen der Anmeldung nach ProstSchG
  • oder die Zurverfügungstellung von Informationen zur Ausübung der Prostitution.

Die Mitarbeiter*innen im Fachbereich Bürgerservice und Ordnungsamt/ProstSchutzG (Zimmer 4.6 (2. Obergeschoss); Bei der Hauptwache 4; 39104 Magdeburg) stehen ab sofort für die Anmeldung nach ProstSchG zur Verfügung. Um vorherige Kontaktaufnahme wird gebeten (Telefon 0391 540 3903 oder E-Mail ).

Die AWO Beratungsstelle Magdalena – Mobile Beratung für Sexarbeiter*innen unterstützt gern bei Fragen rund um die Anmeldung nach ProstSchG oder begleitet Sexarbeiter*innen zur Anmeldung. Für Rückfragen stehen ihnen die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle per E-Mail oder telefonisch 0391 99977 860 gern zur Verfügung.

« zurück