Aktuelles zur Anmeldung nach ProstSchG

Eine Frau mit einem roten Schirm sitzt auf einer Schaukel an der Elbe

Neuigkeiten zur Anmeldung nach dem ProstSchG in Sachsen-Anhalt

  • Für Sexarbeiter*innen: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
    - Arbeitsgruppe zum Vollzug des Abschnitts 2 des Prostituiertenschutzgesetzes -
    Ernst-Kamieth-Str. 2
    06112 Halle (Saale)
    Tel.: +49 345 514 1144
    E-Mail: psg(at)lvwa.sachsen-anhalt.de
  • Für Betreiber*innen:  Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
    Referat 301
    Ernst-Kamieth-Str. 2
    06112 Halle (Saale)
    Ansprechpartner ist hier Herr Ködelpeter:
    Tel. +49 345 514 1196.
    Fax: +49 345 514 2557                                                                               hartmut.koedelpeter@lvwa.sachsen-anhalt.de
  • Die Gesundheitsberatung nach §10 ProstSchG findet hier statt: Sozialmedizinischer Dienst: Beratung zu sexuell übertragbaren Infektionen
    Ansprechpartner: Frau Dipl.-Sozialpädagogin Swiniarski
    Raum: 412
    Lübecker Straße 32
    D - 39124 Magdeburg                                                                                                                                +49 391 5406069                                                                                                                        Gesundheitswesen@magdeburg.de                                                                                                                   
  • Die Gesundheitsberatung (KEINE Untersuchung) und die Anmeldung werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten durchgehührt
  • Untersuchungen / Tests werden nach wie vor nach IfSG anonym und kostenlos beim Gesundheitsamt duchgeführt

Andere Bundesländer:

Schleswig-Holstein

Termine für die Beratungsgespräche und das Anmeldeverfahren können ab 03.07.2017 vereinbart werden. Jeder, der erstmalig in der Prostitution tätig wird, ist ab dem 1. Juli 2017 verpflichtet, sich anzumelden. Für bereits in der Prostitution Tätige gilt eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2017. Die Anmeldung ist kostenlos.

Landesamt für soziale Dienste
Steinmetzstraße 1-11, 24534 Neumünster

Bayern

In München kann man sich bereits ab dem 6. Juni 2017 zur gesundheitlichen Beratung im Rahmen des Prostituiertenschutzgesetz anmelden. Bei dieser erfährt man auch, bei welcher Behörde man sich anzumelden hat.

Adresse für Gesundheitsberatung:
Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt Gesundheitsschutz Infektionsschutz
Bayerstraße 28a, 80335 München
Telefon 089 233-66991
Fax 089 233-66996

Adresse für die Anmeldung:
Landeshauptstadt München
Kreisverwaltungsreferat (KVR)
Hauptabteilung I Sicherheit und Ordnung, Gewerbe Allgemeine Gefahrenabwehr
Ruppertstraße 11, 80337 München
Telefon 089 233-44650

Hamburg

Die gesundheitliche Beratung und das Anmelde- und Erlaubnisverfahren starten in Hamburg voraussichtlich ab Oktober 2017.

Mecklenburg-Vorpommern

Ab dem 1. Juli 2017 telefonische Kontaktstelle von Prostituierte gesundheitliche Beratung: Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGuS)
Landesamt für Gesundheit und Soziales
Telefonische Sprechzeiten: dienstags, 13 bis 17 Uhr
Telefon: 0381 33159-131

Nordrhein-Westfalen

In Düsseldorf kann man sich ab dem 1. Juli 2017 zur gesundheitlichen Beratung im Rahmen des Prostituiertenschutzgesetzes anmelden.

Adresse für Gesundheitsberatung:
Kölner Straße 180, 40227 Düsseldorf
Montag, Dienstag, Donnerstag 08.00 - 11.00 Uhr
Mittwoch 13.00 - 15.00 Uhr
Telefon 0211 - 89 91

Adresse für die Anmeldung:
Worringer Straße 111, 40210 Düsseldorf
Telefon 0211 - 89 94 299
Fax 0211 - 89 29 652