Informationen zur Aufnahme, pädagogischem Konzept und Elternarbeit

Anmeldung Kitaplatz AWO Natur-Kitas Niederndodeleben

Bitte verwenden Sie für eine Anmeldung für einen Kitaplatz den schriftlichen Antrag (Downloadbereich) und sehen Sie vorerst von einem Besuch in unserer Einrichtung ab. (Stand 30.03.2020) Die Anmeldung für einen Kitaplatz für beide Einrichtungen kann an das Börderübchen adressiert werden bzw. in den dortigen Briefkasten geworfen werden.

Die Leiterin Ines Ziemer erreicht man telefonisch 039204 55401 und per Email .

Übergang von Familie in Kita – Die Eingewöhnung

Da der erste Tag und die ersten Wochen eines Kindes in einer Tageseinrichtung für Kinder die Grundlage für den notwendigen Beziehungsaufbau zwischen Kindern, Eltern, Erzieherinnen und Erziehern bildet, stellt die Eingewöhnungsphase einen Schlüsselprozess dar und erhält besondere Priorität.

Die Aufnahmesituationen werden in Zusammenarbeit mit den Eltern unterschiedlich gestaltet.

In der Krabbelgruppe, die den Eltern ein viertel Jahr vor der Aufnahme angeboten wird, haben sie gemeinsam mit ihren Kindern die Möglichkeit, die neue Umgebung, Erzieherinnen, Erzieher und die anderen Kinder kennenzulernen. Durch die Teilnahme wird die Eingewöhnung erleichtert.

Während einer 14-tägigen Eingewöhnungsphase lernen die Kinder ihre Gruppe und den Tagesablauf kennen. Der Zeitraum hängt vom Befinden des Kindes und der jeweiligen Situation ab und erfolgt in Absprache zwischen Erzieherinnen, Erziehern und Eltern.

Weitere Informationen zur pädagogischen Ausrichtung herunterladen

Kurzkonzeption_Natur-Kitas (80,0 KiB)

Elternarbeit

Wir pflegen eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und einen von Vertrauen und Offenheit geprägten Umgang mit den Familien und den von uns betreuten Kindern. Gegenseitige Akzeptanz wirkt sich positiv auf die Zufriedenheit der Eltern sowie auf unsere pädagogische Arbeit aus.

  • Sie erhalten rechtzeitig alle Informationen, die ihr Kind oder die jeweilige Einrichtung betrifft
  • Elternbefragungen dienen als Grundlage für unsere weitere Arbeit sowie der Kundenzufriedenheit
  • Einmal im Jahr findet für ihr Kind ein Gesprächsangebot über den Entwicklungsstand ihres Kindes statt
  • Tür-und Angelgespräche
  • Jährlicher Arbeitseinsatz mit den Eltern
  • Traditionell stattfindende Feste und Feiern

Elternkuratorium

Die AWO Natur-Kitas Niederndodeleben haben eine gemeinsame Elternvertretung. Zum Wohle der von uns betreuten Kinder ist eine vertrauensvolle und ständige Zusammenarbeit zwischen Eltern, Träger und Erziehern sehr wichtig. Dieser Grundgedanken ist auch im Kinderförderungsgesetz KiFöG verankert. Um diesen wichtigen Ansatz in der Praxis verwirklichen zu können, haben wir in allen Gruppen gewählte Elternvertreter, die als Ansprechpartner und Bindeglied für Eltern, Erzieher und Kita-Leitung im Alltag fungieren.

Aus dem Kreis der Elternvertreter werden zwei Elternteile gewählt, welche Mitglied im Kuratorium der Einrichtungen sind und den Träger sowie die Kita-Leitung bei wichtigen Entscheidungen, wie z. B. Öffnungs- und Schließzeiten der Einrichtung, beratend zur Seite stehen. Diese Elternvertreter treffen sich regelmäßig, um wichtige Themen untereinander zu erörtern und bei Handlungsbedarf an die Einrichtung heranzutragen um eine Lösung zu erarbeiten.

Unabhängig von der Mitgliedschaft in der Elternvertretung und dem Kuratorium gibt es auch regelmäßig Veranstaltungen und Projekte, bei denen die Mitwirkung aller Eltern gewünscht ist.

Kinder halten sich an den Händen