Ein Plüschteddy sitzt in einem grünen T-Shirt auf einer Schaukel im Kindergarten

Fund-Teddy hat einen Namen: Steffen Flauschi

Niederndodeleben,

Gut zwei Wochen nach der Ankunft des Fund-Teddys in der AWO Kita Börde­rübchen beschloss jetzt das Kinderparlament einen neuen Namen für den plüschigen Mitarbeiter.

 

Endlich hat der riesige Kuschelteddy einen neuen Namen. Das Kinderparlament taufte ihn Steffen Flauschi. Steffen deswegen, weil der BFDler der AWO Kita Steffen heißt. Dieser setzte sich als erstes dafür ein, dass der gefundene Teddy den Weg in die Kita findet. Als Dank müsse der Bär deswegen auch Steffen heißen, fanden die Kinder. Doch wie jedes Kinder aus der AWO Naturkita brauchen auch Teddys einen Vor- und einen Nachnamen. So entstand schließlich der Name Steffen Flauschi.

Wie der Teddy ein neues Zuhause in der AWO Kita fand

Am 2. April hatten Polizisten den Kuschelbären auf dem Magdeburger Ring eingesammelt. Um seine Familie zu finden, ist die Magdeburger Volksstimme aktiv geworden. Leider hat sich der Eigentümer nicht gemeldet. Aber BFDler Steffen hat den Zeitungsartikel gelesen, stracks mit der Kita-Chefin Ines Ziemer gesprochen und umgehend haben sich die AWO Natur-Kitas Niederndodeleben bereit erklärt, dem Fund-Teddy ein neues Zuhause zu geben. 

« zurück