Sozialdienst

Die Sozialarbeiter*innen in unserem Krankenhaus leisten fachliche Hilfen bei sozialen, familiären, beruflichen oder finanziellen Problemen, wenn diese im Zusammenhang mit der Erkrankung oder Behinderung stehen und Auswirkungen auf das Leben der Patientinnen und Patienten haben. Dabei greifen die Mitarbeitenden des Sozialdienstes diese Themen auf und tragen zur Klärung, Minderung oder Lösung durch ihre Arbeit nach den Prinzipien der Selbsthilfe und Ressourcenorientierung bei.

Hilfen durch den Sozialdienst

  • Weitervermittlung an Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Nachsorgeeinrichtungen
  • Hilfe in sozialen Notlagen, z. B. bei Arbeitsplatzverlust, Wohnungslosigkeit, finanz. Schwierigkeiten
  • Beratung zu Krankengeld, Pflegeversicherung, Sozialhilfe, Schwerbehindertenausweis, Rente
  • Information und Hilfe bezüglich gesetzlicher Ansprüche („Hilfe im Dschungel der Paragraphen")
  • Unterstützung bei seelischen Belastungen, Krankheitsverarbeitung, persönlichen und familiären Konflikten, Angehörigengespräche
  • Einleitung von medizinischen Rehabilitatiosmaßnahmen: Anschlussheilbehandlungen, Kuren, Versorgung bei Pflegebedürftigkeit
  • Beratung zur Wiedereingliederung ins Erwerbsleben
  • Beratung zu Leistungen des Arbeitsamtes, Jobcenters, Rentenversicherungsträgers und Abklärung des Versicherungsschutzes
  • Entlassungsvorbereitung: Sozialtherapeutisches Kompetenztraining im Rahmen konkreter Einzelfallhilfe, Erarbeitung von Zukunftsperspektiven
  • Gruppenarbeit: Informationsgruppe Sucht und Motivationsfördernde Gruppe Sucht

Kontaktdaten

Frau Neutert, Koordinatorin Sozialdienst
Telefon 0345 6922-151

Frau Komm Telefon 0345 6922-239

Frau Meyer Telefon 0345 6922-253

Herr Rosch Telefon 0345 6922-207