Schiffe auf dem Meer vor einer Insel

Trotz Corona: AWO Senioren­zentrum Leuna „reist“ nach Spanien

Leuna,

Im Januar 2020 startete das AWO Seniorenzentrum Leuna - Karl-Mödersheim-Haus sein neues Projekt „Eine Reise um die Welt“. Diesen Monat ging die virtuelle Reise nach Spanien.

 
Karte von Spanien

Trotz Corona „reiste“ das AWO Seniorenzentrum Leuna - Karl-Mödersheim-Haus mit den Bewohner*innen diesen Monat im Rahmen des ganzjährigen Projektes „Reise um die Welt“ nach Spanien: In der Woche vom 23. – 27.03.2020 ging es einmal quer durch das bei vielen Deutschen beliebte Urlaubsland.

Im Gedächtnistraining tauschten sich einige Bewohner*innen über ihre Erlebnisse und Eindrücke von der Insel aus. Sie erzählten sich über die Urlaube mit ihren Kinder und Familien. Zwei Bewohner*innen brachten sogar Ansichtskarten von Spanien mit, die sie von ihren Kindern bekommen haben.

Am Dienstag beklebten die Bewohner*innen Schalen mit Mosaiksteinen, die zuvor aus Salzteig hergestellt wurden. Es entstand ein mediterranes Muster auf den Schalen, die nun zur Dekoration auf den Tischen des Seniorenzentrums stehen und die Senior*innen noch das ganze Jahr über an ihre virtuelle Reise nach Spanien erinnern werden.

In der Hauswirtschaft bereitete das Personal des Karl-Mödersheim-Hauses gemeinsam mit den Bewohner*innen liebevoll einen leckeren spanischen Tomatensalat zu, den sich am Abend alle schmecken lassen konnten. Bei Spanischer Musik kamen vielen die Erinnerungen an Spanische Nächte am Lagerfeuer und Tanz zurück.

In der Seniorensportgruppe bewegten sich die Senior*innen nach spanischer Tango- und Flamenco-Musik.

So ging die Reise in dieses wunderschöne Land sehr schnell vorbei. Die Bewohner*innen freuen sich schon auf den nächsten Monat. Dann soll es gemeinsam zu den Sorben in der Lausitz gehen.

« zurück