Vera - Fachstelle gegen Frauenhandel und Zwangsverheiratung

Das multikulturelle Team der Fachstelle Vera berät

sowie

Beraten werden auch

  • Vertrauenspersonen und professionelle Unterstützer*innen.

Kernaufgabe der Fachstelle Vera ist das Begleiten und Beraten von Klientinnen. Weitere Schwerpunkte sind die Öffentlichkeitsarbeit, das Netzwerken sowie die Sensibilisierung zu den Themen Menschenhandel, Zwangsverheiratung und Gewalt im Namen der Ehre.

Der Name der Fachstelle "Vera" bedeutet in der russischen Sprache Glaube und Hoffnung.

Publikationen

Die Fachstelle hat eine Broschüre "Gemeinsam gegen ehrbezogene Gewalt - Handlungsempfehlungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden in Sachsen-Anhalt" herausgegeben.

Als PDF kann diese Broschüre hier heruntergeladen werden. Gern stellen wir auch ein gedrucktes Exemplar zur Verfügung.

Gefördert durch