Grafische Karte zu Sachsen-Anhalt

Informationen und Nachrichten aus der AWO Sachsen-Anhalt

Corona-Impfung im AWO Seniorenzentrum Aken

Die Bewohner*innen und Mitarbeitenden im AWO Seniorenzentrum Aken haben ihre Erst- und Zweitimpfung gegen das Coronavirus bekommen.

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar

Am 27. Januar gedenken wir in der Bundesrepublik zum 25. Mal der Opfer des National­sozialismus.

Soforthilfen für die Armen – jetzt!

Die AWO unterstützt den gemeinsamen Aufruf von Spitzen­vertretern 36 bundesweiter Gewerk­schaften und Verbände vom 25. Januar und fordert sofortige Hilfen für die Ärmsten unter uns.

Kranzniederlegung für die Opfer des Nationalsozialismus

Für das AWO Fachkrankenhaus Jerichow ist die Erinnerung an die Opfer von Euthanasie und Eugenik eine wichtige Tradition geworden. Wegen des aktuellen Besuchs­verbotes wird die Kranz­niederlegung als ein stilles Gedenken veranstaltet.

Betrieblicher Gesundheitsschutz im AWO fair.leben Heimverbund: Einfache Maßnahmen, um Lärm zu verringern

Schnell umzusetzende Maßnahmen im AWO Heimverbund Jerichow senken den Lärmpegel in den Räumen der Wohngruppen für Menschen mit Behinderungen und steigern die Zufriedenheit der Mitarbeitenden erheblich.

Die AWO in Sachsen-Anhalt unterstützt den Bosnien-Appell zur Evakuierung und Aufnahme der Schutzsuchenden in Bosnien sowie das Ende der Push-Backs.

One Billion Rising am 14. Februar: Aufruf zum Tanzen

Der One Billion Rising Day ist eine weltweite Kampagne für Gleichberechtigung und ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen. Dieses Jahr wird aufgrund der Pandemie online zum Tanzen aufgerufen.

Logo-Schriftzug der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Sachsen-Anhalt

Die Mitglieder der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Land Sachsen-Anhalt e. V. haben einen neuen geschäftsführenden Vorstand für die Jahre 2021 und 2022 gewählt.

Die AWO schließt sich dem Appell der Deutschen Krankenhaus­gesellschaft an, dringend die corona-bedingten wirtschaftlichen Probleme der Krankenhäuser zu lösen und die Patienten­versorgung in spezialisierten Häusern nicht aus den Augen zu verlieren.

Pressekontakt

Für Presseinformationen und Pressanfragen zu unseren AWO-Einrichtungen wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle Kommunikation:

Cathleen Paech, Pressesprecherin, Telefon 0391 99977-706
Angelika Heiden, Pressesprecherin und Leiterin der Stabsstelle Kommunikation, Telefon 0391 99977-705