Grafische Karte zu Sachsen-Anhalt

Informationen und Nachrichten aus der AWO Sachsen-Anhalt

Die AWO warnt die künftige Bundesregierung vor einer Sparpolitik Corona. Gerade jetzt bedürfe es verlässlicher Investitionen in die soziale Infrastruktur.

Die AWO Beratungsstelle Magdalena berät Sexarbeiter*innen, die vielfältig von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind. Aktuell ist eine finanzielle Hilfe sinnvoll: Magdalena sammelt Spenden.

Besuch vom "rollenden Zoo" aus Köthen

Alpakas, Ponys und Co begeisterten die Bewohner*innen des Clara-Zetkin-Hauses in Halle-Neustadt. 

Vom 18. bis 19. Juni 2021 treffen sich die Freundinnen und Freunde der Arbeiterwohlfahrt zur ordentlichen Bundeskonferenz. Die Buko findet zum ersten Mal in ihrer Geschichte als hybride Konferenz statt.

Neuer Bewohnerbeirat im AWO Seniorenzentrum Magdeburg-Reform

Am 9. Juni wurde im Hilde-Ollenhauer-Haus AWO Seniorenzentrum Magdeburg-Reform eine neuer Bewohnerbeirat gewählt.

Erster Kaffeenachmittag im AWO Seniorenzentrum Magdeburg-Reform

Lange Zeit fiel der gemeinsame Kaffeenachmittag im großen Speisesaal des Hilde-Ollenhauer-Hauses aus. Umso größer war die Freude im AWO Seniorenzentrum in Magdeburg-Reform über das erste Treffen Anfang Juni.

Im Vorfeld der Landtagswahlen kam die AWO in Sachsen-Anhalt mit Politikern ins Gespräch und stellte den Landesparteien zu sozialen Handlungsfeldern (Wahlprüfsteinen) konkrete Fragen.

Die Aktionswoche Schuldner­beratung vom 7. bis 11. Juni hat den gesamten Menschen in seinem sozialen Umfeld im Blick. Die AWO sorgt in vielen Regionen in Sachsen-Anhalt für eine soziale Schuldnerberatung.

Pressekontakt

Für Presseinformationen und Pressanfragen zu unseren AWO-Einrichtungen wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle Kommunikation:

Cathleen Paech, Pressesprecherin, Telefon 0391 99977-706
Angelika Heiden, Pressesprecherin und Leiterin der Stabsstelle Kommunikation, Telefon 0391 99977-705