Grafische Karte zu Sachsen-Anhalt

Informationen und Nachrichten aus der AWO Sachsen-Anhalt

AWO Beratungsstelle Magdalena erinnert an Welthurentag

Der alljährlich am 2. Juni begangene Welthurentag steht für den Kampf gegen Diskriminierung und Stigmatisierung von Sexarbeiter*innen in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt.

Ein roter Schirm bedeckt vier Arme / Sexkaufverbot in Deutschland? – AWO bezieht Stellung!

Lebensrealitäten und Bedarfe der Sexarbeiter*innen gehören in den Fokus der Debatte.

Grünes Licht für die Pflege - AWO fordert Wandel in der Pflegepolitik

Grün erleuchtete Fenster und Straßenaktionen: Erfolgreicher Start der landesweiten AWO-Aktionswoche für einen Wandel in der Pflegepolitik. 

Offener Brief: Gesundheitsversorgung von Menschen ohne Krankenversicherung in Sachsen-Anhalt sicherstellen

LIGA zeichnet offenen Brief von Medinetz Halle und Magde­burg an die Kandidierenden der Landtagswahl Sachsen-Anhalt zur Gesundheits­versorgung von Menschen ohne Krankenver­sicherung.

Grünes Licht für die Pflege - Gute Versorgung in jeder Lebenslage

Die AWO in Sachsen-Anhalt startet eine landesweite Themenwoche mit Fensterlicht-Installationen, Straßenaktionen und Social-Media-Statements „Der Mensch im Mittelpunkt - ich wünsche mir...“

Die gemeinnützigen Spitzenverbände sozialer Arbeit in Sachsen-Anhalt, AWO, CARITAS, PARITÄTISCHE, DRK, DIAKONIE und  Landesverband Jüdischer Gemeinden, positionieren sich zur Landtagswahl.

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 5. Mai

Mit dem 5. Mai wurde bewusst der Europatag als Protesttag gewählt, um auf die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen, die leider immer noch allzu oft übersehen werden.

Offener Brief: AWO zu geplanten Änderungen in der Versetzungsordnung

Der AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. kritisiert in einem offenen Brief an Bildungsminister Marco Tullner die geplante Verschärfung der Versetzungsordnung.

Vögel bereiten Senioren große Freude

Jochen Träger bereitet Bewohner*innen mit gefiederten Sängern große Freude. 

Pressekontakt

Für Presseinformationen und Pressanfragen zu unseren AWO-Einrichtungen wenden Sie sich bitte an die Stabsstelle Kommunikation:

Cathleen Paech, Pressesprecherin, Telefon 0391 99977-706
Angelika Heiden, Pressesprecherin und Leiterin der Stabsstelle Kommunikation, Telefon 0391 99977-705